Empfehlung: Neuer Rasen schon 2016

Attendorn..  Der SV04 Attendorn kann sich Hoffnungen darauf machen, dass sein Wunsch in Erfüllung geht, dass der arg ramponierte sogenannte Kunstrasenplatz I in der Bezirkssportanlage an der Wiesbadener Straße bereits im kommenden Jahr und nicht erst, wie ursprünglich vorgesehen im Jahr 2018 erneuert wird.

Die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Jugend und Sport stimmten ohne größere Debatte in einer Sondersitzung, die im Umkleidegebäude vor Ort stattfand, dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zu. Der besagt, dass der Stadtverordnetenversammlunng empfohlen wird, die Sanierung des Platzes bereits im Haushaltsplan für das Jahr 2016 zu berücksichtigen. Für die Planung der Sanierung und die Ermittlung der entstehenden Baukosten soll kurzfristig ein Gutachten erstellt werden.

Konzept für Indoor-Unterhaltung

Bisher war die Sanierung für das Jahr 2018 vorgesehen, wofür in den Haushalt 2017 15 000 Euro Planungskosten und in den Haushalt 2018 180 000 Euro Baukosten eingestellt werden sollten.

Auch ein Antrag der SPD zur Entwicklung von Indoor-Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche wurde angenommen und die Verwaltung mit der Suche nach einer entsprechenden Fläche sowie der Erstellung eines Konzepts beauftragt.

Der Schießsportverein Röllecken erhält den beantragten Zuschuss für die Erneuerung einer schusssichern Stahlbetonmauer.