Eltern bei der Erziehung unterstützen

Altenhundem..  Am Mittwoch, 18. Februar, startet der fünfteilige Elternkurs „Kess-erziehen“ jeweils von 19.30-21.45 Uhr im Familienzentrum St. Marien. Der Kurs wird in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Olpe und den Lennestädter Familienzentren durchgeführt Referentin ist die Erzieherin und Dipl. Montessori-Pädagogin Christiane Schöttes.

KESS steht für kooperativ, ermutigend, sozial, situationsorientiert. Der Kurs unterstützt Eltern in einem demokratisch-respektvollem Erziehungsstil. Er zeigt Wege zu einem entspannten und liebevollem Umgang mit Kindern und setzt an konkreten Erziehungssituationen an.

Der Kurs richtet sich an Eltern von Kindern ab dem zweiten Lebensjahr. Tageseltern erhalten dazu auch die Fortbildungsbescheinigung. Der Kurs kostet 27,50 Euro inklusive Handbuch. Bei Paaren reduziert sich der Teilnehmerbeitrag.

Meditatives Malen

Eltern, die gerne einmal einen entspannten und stressfreien Abend verbringen möchten, lädt das Familienzentrum zu einem „Inselabend-Meditatives Malen“ am Dienstag, 3. Februar, von 19.30 bis 21.20 Uhr ein. Für die Teilnahme sind keine Malkenntnisse erforderlich. Großformatige Blätter, Acrylfarbe und Großflächenpinsel stellt das Familienzentrum zur Verfügung. Teilnehmer bringen bitte eine Schürze oder ein altes Herrenhemd zum Schutz der eigenen Kleidung mit.