Ein wahrer Ohrenschmaus zum Jubiläum

Traditionsreiche Geschichte: Der MGV Elspe, unter Leitung von Siegfried Knappstein feierte seinen runden Geburtstag.
Traditionsreiche Geschichte: Der MGV Elspe, unter Leitung von Siegfried Knappstein feierte seinen runden Geburtstag.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Vor genau 160 Jahren wurde der MGV Elspe gegründet. Jetzt feierten die Sänger gemeinsam mit zahlreichen Sangesfreunden den runden Geburtstag.

Elspe..  „Es geht mir gut“, der Hit von Marius Müller-Westernhagen den der Männergesangverein Elspe am Samstag im Rahmen seines Jubiläums zum Besten gab, war bezeichnend für die Stimmung der Sänger. Der Chor unter Leitung von Siegfried Knappstein freute sich in der mit 400 Gästen gut besuchten Schützenhalle, mit dem Gemischten Chören Elspe, Serkenrode, Meschede, sowie dem Bamenohler Männerchor und dem MGV Heinsberg, sein 160-jähriges Bestehen zu feiern. Nach dem Gospelkonzert im Januar diese Jahres in der Schützenhalle, war der Konzertabend das zweite Highlight im Jubiläumsjahr. Schlager vergangener Zeiten, Gospelsongs und traditionelle Volksweisen sorgten für beste Unterhaltung. Schirmherr Bürgermeister Stefan Hundt gratulierte dem ältesten Elsper Verein und zweitältesten Chor des Kreises Olpe.

MGV-Vorsitzender Wilfried Schudmann sagte, dass Elspe kein Indianerdorf, sondern ein äußerst musikalisches Dorf ist und hofft, die Tradition des Männergesangvereins noch lange fortsetzen zu können. Der MGV probt montags von 18.45 Uhr bis 20 Uhr im Elsper Pfarrheim. Mit der Gründung des Gemischten Chores vor 18 Jahren wurden die Weichen für die Zukunft gestellt.