Ein Pionier in der PC-Ausbildung

Kreis Olpe..  Seit 1995 gibt Richard Hess als Dozent PC-Kurse bei Volkshochschule des Kreises Olpe. Jetzt wurde Hess im Rahmen seines letzten Kurses verabschiedet.

„Ab Mitte der Neunziger Jahre war die Volkshochschule fast 15 Jahre lang die Lernzentrale für IT-Kompetenz“, so VHS-Leiter Jochen Voß bei der Verabschiedung. „Ungezählte Bürger und Arbeitnehmer haben in diesen Kursen ihr Grundwissen in Sachen PC erworben. Und Sie, Herr Hess, waren da ein Fels in der Brandung, auf den wir setzen konnten. Das war in der Tat ein echtes Wirtschaftsförderungsprogramm, das die VHS in diesen Jahren geliefert hat.“

7000 Unterrichtseinheiten

Insgesamt waren es 488 Kurse mit über 7000 Unterrichtseinheiten, die Richard Hess unterrichtet hat. „Allein weit über Hundert Computergrundkurse und knapp 90 Word-Kurse hat er als Dozent geleitet“, ergänzt Daniel Pietruska, der als Programmbereichsleiter über die Jahre die Entwicklungen und das Kurshandeln steuert. „Ob Excel, Access, Outlook oder PowerPoint, Richard Hess war immer einsatzbereit. Später haben wir den Internetführerschein eingeführt und aktuell ist es die digitale Bildbearbeitung, die besonders gefragt ist…“

Ein solcher Kurs war jetzt auch der letzte für Richard Hess. Sieben Kursteilnehmer zwischen Jahrgang 40 und 57 lernten hier in der vergangenen Woche Tipps und Tricks der digitalen Bildbearbeitung. „Herr Hess bringt den Stoff einfach und verständlich rüber“, so Fritz-Ewald Klocke aus Olpe, „dabei kommt mit ihm der Spaß auch nicht zu kurz.“Und Andreas Kaulisch, der bereits 1995 einen MS-DOS-Kurs bei Hess absolvierte, ergänzt: „Wir haben versucht, ihn zum Weitermachen zu bewegen, aber leider ohne Erfolg.“

Es hat Spaß gemacht

Das hatte auch die VHS bei Richard Hess versucht, der neben den Kursen bei den Volkshochschulen in Olpe und Siegen auch für die DEKRA, die Karrierewerkstatt in Witten und in vielen Unternehmen Firmenkurse gegeben hat.

Hess zog eine positive Bilanz: „Es hat einfach Spaß gemacht zu unterrichten. Ob beruflich oder privat, in VHS-Kursen sind die Teilnehmer immer hoch motiviert. Doch jetzt ist Schluss.“

Mit Blumen, Bildband und Büchergutschein ausgestattet,zog der Dozent jetzt zum letzten Mal die Türe zum VHS-PC-Studio hinter sich zu.