Ein Klassiker der Moderne

Attendorn..  In der Reihe „Literatur um 5“ des Attendorner Kulturvereins Kultura stellt Prof. Dr. Friedhelm Decher am Sonntag, 31. Mai, um 17 Uhr im Hotel zur Post den Roman „Der Meister und Margarita“ aus der Feder des russischen Autors Michail Bulgakow vor.

Bulgakows 1966 erschienenes Meisterwerk zählt zu den wichtigsten russischen Romanen des 20. Jahrhunderts und ist eine auch heute noch hochpolitische Gesellschaftssatire – grotesk, aberwitzig und skurril, einer der schönsten Klassiker der Moderne. Es geht vor dem Hintergrund des russischen Bürokratismus um Gut und Böse, Gott und Teufel, Leben und Tod.

Vor Veröffentlichung gestorben

Michaeil Bulgakow sollte die Veröffentlichung seines Romans nicht mehr erleben und auch nicht den Ruhm, die Verehrung, ja, den Kult, die ihm von seinen Lesern entgegengebracht wird. In diesem Werk ermutigt er seine Leser über sich und die Welt nachzudenken, über die Wahl, etwas zu tun oder zu lassen und über die Verantwortung, die sich daraus ergibt.