Eigenen Glauben auch nach außen zeigen

Sechs neue Messdienerinnen.  und Messdiener wurden am Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Katholischen Kirchengemeinde St. Hubertus Ottfingen im Pastoralverbund Wendener Land begrüßt. Die sechs Mädchen und Jungen hatten sich seit der Erstkommunion intensiv mit Pastor Jörg Kutrieb auf ihren Dienst am Altar vorbereitet.

Pastor Kutrieb zelebrierte diesen feierlichen Gottesdienst unter Mitgestaltung der neuen Messdienerinnen und Messdiener. In seiner Predigt hob er hervor, wie wichtig der Dienst am Altar des Herrn ist. Vor allem verdeutlichte er den neuen Ministranten wie sehr sich Gott über ihren Dienst freut. Er selbst freute sich darüber, dass die Kinder sich Gott so nah fühlen würden und auch nach außen ihren Glauben zeigen würden. Einzeln wurden die sechs neuen Ministranten mit Handschlag und Messdienerplakette in die Messdienergemeinschaft aufgenommen. Im Einzelnen sind dies: Johanna Bruch, Emma Fischer, Ida Fischer, Len Halbe, Angelina Hense und Jona Elias Ricker. Pastor Kutrieb bedankte sich im Namen der Gemeinde bei den neuen Ministranten für Ihre Bereitschaft, dieses Amt zu übernehmen, bei den Eltern, die ihre Kinder in ihrem Entschluss unterstützten und bei Allen, die die Neuen an dieses Amt herangeführt haben. Nach Abschluss der Messdieneraufnahme erhielten alle neu aufgenommenen Ministranten eine Urkunde zu ihrem Altardienst.