Ehrenamtlicher Einsatz in der Sterbebegleitung

Kirchhundem..  Der Caritas-Hospizdienst Camino startet am 18. April einen neuen Kurs für ehrenamtliche Mitarbeiter in Kirchhundem. Gesucht werden Menschen, die sich für die Mithilfe in der Hospizarbeit interessieren.

Bei Camino arbeiten ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter im Team zusammen, um den schwerstkranken und sterbenden Menschen vor Ort bis zuletzt zu begleiten. Im Mittelpunkt steht dabei der Betroffene mit seinen Bedürfnissen und Wünschen. Aber auch die nahestehenden Menschen brauchen Ansprechpartner. Die Ehrenamtlichen schaffen Entlastung in schwierigen Situationen, schenken Zeit für Gespräche und geben praktische Hilfen. Camino bietet eine kostenlose Schulung und Qualifizierung für den Einsatz in der Sterbebegleitung. Jeder Kursteilnehmer hat die Möglichkeit, erst zu einem späteren Zeitpunkt und nach einer praktischen Erprobungsphase über seine aktive Mitarbeit bei Camino zu entscheiden.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE