Ehrenämtler trainieren Fahrsicherheit

Kreis Olpe..  Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Kinder- und Jugendarbeit bekommen die Gelegenheit, an einem Fahrsicherheitstraining teil zu nehmen. Gerade weil Gruppen- und Freizeitleiter häufiger mit Kindern im Auto unterwegs sind, soll ihnen die Möglichkeit gegeben werden, das eigene Fahrkönnen zu überprüfen und das richtige Verhalten in Gefahrensituationen zu trainieren. Der eintägige Kurs will mit Theorie und Praxis dazu beitragen, das Unfallrisiko zu minimieren und den Schutz von Fahrern und Mitreisenden zu verbessern.

Anmeldung bis zum 30. Januar

Das Fahrtraining wird am Samstag, 20. Juni, in Zusammenarbeit mit dem Fahrtechnikcenter Olpe auf dem Gelände des Verkehrssicherheitszentrums auf der Griesemert durchgeführt und gilt als Weiterbildung im Sinne der Förderrichtlinien des Kreises Olpe. Der Kostenbeitrag beträgt 25 Euro pro Person (inkl. Kursgebühr und Verpflegung).