Das aktuelle Wetter Attendorn 8°C
Internet

DSL für Lenhausen und Fretter - Telekom baut Datennetz in Gemeinde Finnentrop aus

12.09.2012 | 14:00 Uhr
DSL für Lenhausen und Fretter - Telekom baut Datennetz in Gemeinde Finnentrop aus
Armin Judas und Reinhard Rohleder von der Deutschen Telekom sowie Bürgermeister Dietmar Heß und Fachbereichsleiter Ludwig Rasche von der Gemeinde Finnentrop am neuen DSL-Multifunktionsschaltkasten in Finnentrop-Lenhausen.Foto: Privat

Finnentrop.   Die Deutsche Telekom hat mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Finnentrop das Datennetz in den Orten Lenhausen und Fretter mit der neuesten Technik ausgestattet. 1 500 Anschlüsse im südlichen Sauerland können dank DSL nun schneller im Internet surfen.

„Ein schneller Internetanschluss ist mittlerweile für alle unverzichtbar. Deshalb ist das ein wichtiger Schritt in die Zukunft von Finnentrop“, sagt der Finnentroper Bürgermeister Dietmar Heß. Gemeint ist: Die Deutsche Telekom hat mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Finnentrop das Datennetz in Lenhausen und Fretter mit der neuesten Technik ausgestattet, so dass jetzt 1 500 Anschlüsse dank DSL schneller im Internet surfen, E-Mails verschicken oder große Dateien herunterladen können.

Je nachdem, wie weit das Schaltgehäuse entfernt ist, erreicht die Geschwindigkeit bei der Übertragung bis zu 50 000 Kilobit pro Sekunde. Die Anschlüsse können ab sofort gebucht werden. Wer sich für einen der neuen Anschlüsse interessiert, kann sich beim Direktvertrieb der Deutschen Telekom unter der Telefonnummer (0231) 16 61 012 über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife beraten lassen.

Ein Kilometer Glasfaserkabel kostet bis zu 70.000 Euro

Auch wer bereits einen DSL-Anschluss von der Telekom nutzt, kann die höheren Internetgeschwindigkeiten buchen. „Die Telekom treibt den DSL-Ausbau seit Jahren mit allen Kräften voran“, sagt Andre Hofmann, Pressesprecher der Telekom. Jede Stunde wächst das Telekom-Glasfasernetz um eineinhalb Kilometer. „Das ist eine gewaltige Leistung für ein privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen, wenn man bedenkt, dass das Verlegen eines Kilometers Glasfaserkabel bis zu 70 000 Euro kostet.“



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein neues Rathaus für Olpe aus Legosteinen
Muggelkirmes
Auf der Muggelkirmes in Olpe führt „Lego-Vision“ zwei Topthemen zusammen. Topthema in der Welt der Spiele ist Lego, weltweit das beliebteste Spielzeug. Und es sind nicht mehr nur die Jungs, die mit den Steinen aus Dänemark spielen. Die Mädchen haben mächtig aufgeholt. Dazu beigetragen hat auch der...
Ein Jahrhundert Rotes Kreuz in Drolshagen
Jubiläum
Seit genau 100 Jahren kümmern sich die Mitglieder des DRK-Ortsvereins um die Sicherheit ihrer Mitbürger. Aber nicht nur das. Das breitgefächerte Spektrum umfasst auch Blutspenden, Erste-Hilfe-Kurse in Grundschulen und Kindergärten, Altkleidersammlungen, Erste-Hilfe-Ausbildungen und sogar Sport- und...
Von 260 Mitarbeitern sind 41 Auszubildende
Finnentrop
17 neue Auszubildende wurden diese Woche anlässlich ihres ersten Arbeitstages bei Metten Fleischwaren begrüßt. In insgesamt acht Berufen beginnen die jungen Menschen den Start ins Berufsleben, was zugleich den Beginn eines neuen Lebensabschnittes bedeutet.
Seniorenheim wird volljährig
Finnentrop
Das Haus Habbecker Heide, Seniorenpflegeheim im Caritas-Zentrum Finnentrop, ist volljährig! Nach dem ersten Spatentisch im September 1994 wurde das Haus Habbecker Heide zwei Jahre später bezugsfertig.
Treffen für Ami-Schlitten und Oldtimer
Schönholthausen
Der kleine Ort Schönholthausen ist am kommenden Wochenende das Mekka für Besitzer und Freunde von us-amerikanischen Fahrzeugen sowie Oldtimern aller Art. Auf dem Gelände rund um die Schützenhalle findet ein dreitägiges Treffen statt.
Fotos und Videos
38. Stadtfest in Lennestadt
Bildgalerie
Stadtfest
Kärmetze in Wenden 2014
Bildgalerie
Kirmes
Attendorn von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Finnentrop von oben
Bildgalerie
Aus der Luft