DRK Wenden wieder ganz vorn

Kreis Olpe..  Neun Gruppen aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Arnsberg stellten sich dem Kreiswettbewerb des Deutschen Roten Kreuzes im Bereich des Schulzentrums in Finnentrop. Abgefragt wurde die gesamte Bandbreite des Rotkreuzwissens.

Es mussten sechs Aufgabe gelöst werden, darunter eine Sanitätsaufgabe, ein Schulunfall mit einer Säure, eine Betreuungsdienstaufgabe für Betroffene, die keine medizinische Hilfe benötigen und eine technische Aufgabe (Versorgung einer Abendveranstaltung im Außenbereich mit Strom).

Aber auch Köpfchen mussten die Teilnehmer zeigen. In einem Quiz mussten mehrere Fragen rund um das Thema Blutspendedienst beantwortet werden. Zudem konnten die Teilnehmer im Rahmen eines Allgemeinwissenstestes rund um das DRK ihr Fachwissen unter Beweis stellen.

Im Kreisverband Olpe hat sich erneut der Vorjahressieger DRK-Ortsverein Wenden 1 durchgesetzt und für den Landeswettbewerb qualifiziert, der vom 28. bis 30. August in Bünde stattfindet.

Zweiter wurde die Wettbewerbsgruppe Wenden 2. Der dritte Platz ging an den Ausrichter des Kreiswettbewerbs, Finnentrop.

Sieger aus dem Nachbarkreis Siegen wurde die Rotkreuzgemeinschaft Eiserfeld / Eisern. Der erste Platz aus dem DRK Kreisverband Arnsberg ging an Sundern.