DLRG Wenden freut sich über wachsende Mitgliederzahl

Wenden..  Bei der Jahreshauptversammlung der DLRG Wenden konnte der 1. Vorsitzende Olaf Quast freudig bekannt geben, dass zur Zeit die Anzahl der Mitglieder im Verein so hoch wie noch nie war. Das liegt daran, dass die Wendener Rettungsschwimmer ihr Trainingsangebot im vergangenen Jahr von zwei, auf drei Stunden pro Woche erhöht haben. Durch diese Erweiterung konnten mittlerweile 25 neue Kinder in den Verein aufgenommen werden. Zur Zeit warten aber immer noch 60 Kinder auf einen freien Platz im Schwimmverein der DLRG Wenden.

Jugendwart Gabriel Annen konnte nur positives vom vergangenen Jahr berichten. Neben einem Wochenendausflug an den Sorpesee, wo das Kanufahren mit auf dem Programm standen, organisierten die jugenlichen Rettungsschwimmer mehrere Spielfeste im Wendener Hallenbad. Bei einem 24-Stunden-Schwimmen legten acht Wendener Rettungsschwimmer zusammen 120,9 Kilometer zurück und belegten so den zweiten Platz. Auch im vergangenen Jahr frischten die aktiven Schwimmer wieder einmal ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse bei einem Erste-Hilfe-Training auf.

Bei der Jahreshauptversammlung im Restaurant „Zeppenfeld“ in Wenden stand unter anderem die Wahl des kompletten Vorstands auf der Tagesordnung. Der 1. Vorsitzende Olaf Quast sowie sein Stellvertreter Josef Clemens wurden im Amt bestätigt. Auch der Schatzmeister Jens Willeke, die Leiterin Verbandskommunikation Anne Kathrin Willeke und der Leiter Schwimmen, Florian Wallerius bleiben dem Vorstand weiter auf ihrem gewohnten Posten erhalten. Kerstin Hilchenbach, als Leiterin Einsatz, gab ihren Posten an ihren bisherigen Stellvertreter Robin Quast ab. Sie übernimmt von nun an die Aufgabe des Beisitzers. Jutta Senger übernimmt nach Wiederwahl ebenfalls einen der drei Beisitzer-Posten. Jutta Breuer stellte ihre Stelle im Vorstand zur Verfügung. Für sie ist nun Claudia Mees als dritte Beisitzerin gewählt worden. Der Jugendwart Gabriel Annen bleibt dem Vorstand weiterhin erhalten. Seine Stellvertreterin Anna Guder gab ihren Posten an Elena Stausberg ab.

In der bisher bestehenden Satzung mussten einige Zeilen umformuliert werden, damit der Verein weiter als gemeinnützig gilt. Dieser Satzungsänderung stimmten alle 19 anwesenden Mitglieder zu.

Vier „25-Jährige“

Höhepunkt der Versammlung waren wie immer die Ehrungen der treuen Mitglieder. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Kerstin Hilchenbach, Nicole Schürholz, Andreas Niederschlag und Patrick Becker geehrt. Zehn Jahre Treue im Verein zeigten Sandra Grebe, Mirja Wirtz, Stefan Hannebauer und Steffen Renk. Der Leiter des Bezirks Südsauerland, Peter Lubig gratulierte den anwesenden Jubilaren und ehrte sie mit dem Mitgliedsehrenzeichen in Bronze, bzw. Mitgliedsehrenzeichen in Silber.

Zur Zeit kann der Verein stolz eine Zahl von 171 Mitgliedern bekannt geben. So viele Mitglieder wie im Moment hatte die DLRG Wenden noch nie.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE