Die Gemüserakete für zu Hause

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Esskultur in der Zukunft – ein Thema, das die Gemüter aller Generationen bewegt. Schüler der Gesamtschule Finnentrop haben im Rahmen eines Kunstprojekts ihre Vorstellungen verwirklicht.

Finnentrop..  Esskultur in der Zukunft – ein Thema, das die Gemüter aller Generationen bewegt. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 der Gesamtschule Finnentrop haben im Rahmen eines Kunstprojekts der Landesstiftung NRW zusammen mit der Attendorner Künstlerin Carmen Mans ihre Vorstellungen verwirklicht.

Ziel des Projekts im Rahmen des Förderprogramms „Kultur und Schule“ war die persönliche Zukunftsvision mit dem Blickwinkel darauf, dass wir alle nur ein Teil des Ganzen sind, kreativ mit Formen und Farben auszudrücken. Da sie mit ihren Ideen die Wände des Speiseraums neben der Schulküche gestalten wollten, war ganz schnell klar: Etwas „Essbares“ muss mit ins Bild.

Frisches Apfelgrün

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf einem frischen Apfelgrün entführten die Schüler in die Galaxie der Zukunft mit schwebenden Autos und Robotern. Ein Menü kann im Restaurant im Hamburger-Design bestellt werden oder als knackige Gemüserakete für zuhause. Per Surfboard gleitet der Roboter über eine Sternenallee von Wand zu Wand begleitet von einer weißen Taube. Hier werden die tiefsten Sehnsüchte der Menschheit, der Traum vom Fliegen mit dem Wunsch nach Frieden, verbunden.

Diese spiegeln sich auch im dritten Bild wider. Über eine Regenbogenrutsche gelangt man direkt ins Freizeitfeld der Zukunft, in der – so die Ideen der Schülergruppe – jeder aus der kunterbunt durcheinander gewürfelten Birnenfamilie seine Erholung vom Alltag findet.

In einer Feierstunde gaben die Künstler, umrahmt von der Zauberergruppe der Hanseschule Attendorn und der Musikgruppe der Gesamtschule Finnentrop unter Leitung von Jochen Harnischmacher, ihre Ideen preis und luden zur Erstbenutzung des Raumes ein: Gemeinsam mit Bürgermeister Heß und Vertretern des Fördervereins ließen sich die Kinder und ihre Familien den selbst gebackenen Kuchen der Hauswirtschaftsgruppe 7 von Maria Henrichs in der neuen Atmosphäre schmecken.