Die Bühne brennt in Kattfilleria

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Unter dem Sessionsmotto „Alles feiert, alles lacht, weil das Kattfillern Freude macht“ lädt die Karnevalsgesellschaft Attendorn „Die Kattfiller“ auch im Jahr 2015 zu ihrem bunten Veranstaltungsreigen ein.

Attendorn..  Unter dem Sessionsmotto „Alles feiert, alles lacht, weil das Kattfillern Freude macht“ lädt die Karnevalsgesellschaft Attendorn „Die Kattfiller“ auch im Jahr 2015 zu ihrem bunten Veranstaltungsreigen ein.

Einer der Höhepunkte ist natürlich die Große Prunksitzung, die am Sonntag, 15. Februar, in der Stadthalle Attendorn stattfindet. Pünktlich um 19.11 Uhr werden sich die neuen Tollitäten beim imposanten Einmarsch der KG Attendorn präsentieren.

Der „Tiger von Glauchau“

In dem anschließenden Programm werden heimische und auswärtige Akteure für Stimmung sorgen. Dazu gehören die Garden der Kattfiller, die ihre Marsch- und Schautänze präsentieren werden und ein fester Bestandteil der Prunksitzung sind. Man kann sich auf tolle Auftritte der Kindergarde, der Mini-Biggesterne, Biggesterne und der Regimentstöchter freuen. Nicht fehlen dürfen die Roten Funken und die Prinzengarde.

Für abwechslungsreiche Wortbeiträge sorgen an diesem Abend als Attendorner Eigengewächse der Hampeiter vom Kattfiller-Merkur (Andreas Schäfer) und Hettwich vom Himmelsberg (Anja Geuecke). Sie werden die Geschehnisse der vergangenen Monate auf ihre ganz eigene Art interpretieren.

Als auswärtiger Gast tritt Edno Bommel auf, der sich selbst als „Tiger von Glauchau“ oder als die „Marylin Monroe der Comedyszene“ bezeichnet.

Mit seinen fabelhaften Geschichten und musikalischen Einlagen wird er sich in die Herzen der Zuschauer tänzeln.

Lieder „us’m Leeve“

Eine weitere Premiere auf der Attendorner Bühne feiert die Kölner Band „Roxy“. Die sechs jungen Musiker aus der Domstadt werden mit frischem Wind und rockig-poppigen Liedern „us’m Leeve“ den Saal zum Kochen bringen. Angeheizt wird die Stimmung durch die „Klein-Colonias“ mit ihren Gassenhauern. Für den musikalischen Rahmen zeichnen die „Brandstifter“ aus Attendorn verantwortlich.

Nach dem Finale des rund fünfstündigen Programms können die Kattfiller zur Musik der „Brandstifter“ bis in den Morgen feiern.

Hinzuweisen ist natürlich auch auf die Herrensitzung, mit der eine Woche vorher, am Sonntag, 8. Februar, um 11.11 Uhr in der Stadthalle Attendorn die „heiße Phase“ des Karnevals in Attendorn eingeläutet wird. Einzelheiten zu dieser Veranstaltung werden in Kürze bekannt gegeben.