Dichterin Therese Hesse vor 100 Jahren in Benolpe geboren

Welschen Ennest..  Im Jahr 1946 machten sie Hermann Hesse aus Welschen Ennest und Therese Hesse selbstständig und gründeten gemeinsam eine Bäckerei. Therese Hesse, die am 11. April 1915, heute vor 100 Jahren, als Therese Japes in Benolpe geboren, war auch durch ihr Talent zum Dichten und Reimen bekannt. Zu vielen Feiern und Geschehnissen im Alltags verfasste sie Reime und Gedichte, deren Inhalte auch heute aktuell sind. So wie dieses Gedicht zum Thema Brot: „Wir bitten ständig im Gebet um unser täglich Brot, doch achten wir’s nicht immer nach Gebühr. Erst wenn im Zeitenwechsel drohend sich erhebt die Not, der wahre Wert wird klar erkennbar Dir.

Muss Elend erst die Heiligkeit des Brots erkennen lassen, das aus des Bauern schwerem Werk entsteht?

Wie manches Stück verkommt im Kehricht auf den Straßen Zertreten was manch hungrig Kind erfleht.

Drum denket stets bei jedem Stück, das Euch der Bäcker reichet, dass Brot wahrhaftig Gottes Gabe ist, das an der Ehrfurcht, die dem Brot mit Recht man zeiget, die menschliche Charakterstärke misst.“ jk