Der 79. Schuss macht dem Vogel den Garaus

Wegeringhausen..  Als sich am Samstag dunkle Wolken am Himmel breit machten, stand für den neuen König des St. Hubertus-Schützenvereins Wegeringhausen, Karsten Hermann, eines fest: Der Vogel muss so schnell wie möglich runter. Nach 45 Minuten, bevor es kräftig anfing zu regnen, hatte der Servicetechniker sein Vorhaben umgesetzt und den Aar von der Stange geholt.

Neue Königin heißt Yvette

Mit dem 79. Schuss verwies der 44-Jährige seine Kontrahenten Gerd Ehses und Oliver Weuste auf die Plätze und wählte sich seine Frau Yvette zur Mitregentin. Den Apfel holte sich Volker Schürholz, das Zepter ging an Daniel Probian und die Krone schoss Joel Stamm.

In der ersten Reihe der Gratulanten standen natürlich auch die Töchter Sina (15) und Anna (17). Als die jüngere der beiden vor zehn Jahren die Kinderkönigswürde trug, entschied sich Karsten Hermann den Hubertus-Schützen beizutreten. Fast genauso spontan wie die damalige Entscheidung erfolgte auch jetzt die Entscheidung König werden zu wollen.

Für Karsten Hermann war es der zweite Versuch die Königswürde zu erlangen.

Im Rahmen des sonntäglichen Frühschoppens standen die Ehrungen auf dem Programm. Bereits seit 60 Jahren hält Alois Hess dem Schützenverein die Treue und seit 50 Jahren sind Heinzbert Scholemann, Lorenz Funke und Manfred Pfeifer dabei.

Silbernes Vereinsjubiläum feiern Alfons Nebeling, Markus Trapp, Arnold Möthe, Benedikt Clemens, Christian Müller, Dietmar Feldmann, Horst Uelhoff, Stefan Breuer und Stefan Maiworm.

Vor 25 Jahren wurden Andreas und Katharina Wigger als Königspaar gefeiert und vor 40 Jahren Werner (†) und Margarete Vollmer. Majestäten des Jahres 1955 waren Julius (†) und Maria Mentzel.

Platzkonzert zur Einstimmung

Anstelle der Party freitags vor dem Schützenfest hatten sich die Schützen entschieden, sich im gemütlichen Rahmen mit einem Platzkonzert des Musikvereins Wegeringhausen in der Ortsmitte auf die Festtage einzustimmen und zeigten sich mit der Resonanz auf diese Neuerung in der Programmfolge zufrieden.