Das aktuelle Wetter Attendorn 0°C
Feuer

Dachstuhlbrand in Attendorn - Feuerwehr verhindert übergreifen der Flammen

12.09.2012 | 14:45 Uhr
Funktionen
Der Dachstuhl des alten Kemmerich-Gebäudes brannte entlang der Firstpfette.Foto: Plugge, Peter

Attendorn.   Großalarm gab es am frühen Morgen für die Feuerwehr in Attendorn. Der Dachstuhl eines leer stehendes Hauses in der Innenstadt brannte lichterloh. Der Löschzug Attendorn war mit 42 Wehrleuten schnell zur Stelle und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Wohnhäuser.

Um 4.55 Uhr wurde die Attendorn Bevölkerung durch Sirenenalarm geweckt. Der Kreisleitstelle in Olpe war ein Dachstuhlbrand in der Schemperstraße 7 gemeldet worden. Bei dem Gebäude handelt es sich um das alte, sei einigen Jahren leer stehende und auf den Abbruch wartende Kemmerich-Gebäude, von1934 bis 1964 Standort der Firma Gebrüder Kemmerich, das früher auch die Gaststätte „Bellebaum“ beherbergte.

Nachdem entdeckt worden war, dass eine Tür zu dem Gebäude aufgebrochen worden war, wurde nach Menschen gesucht, aber niemand gefunden. Bei der Brandbekämpfung, die fast ausschließlich über Drehleitern von der Schemperstraße erfolgen konnte, stand der Schutz der unmittelbar, teilweise sogar Mauer an Mauer, angrenzenden Wohngebäude, was auch gelang.

Der Feuerwehrlöschzug Attendorn, der mit 42 Wehrleuten und acht Fahrzeugen ausgerückt war, forderte zur Verstärkung die Drehleiter aus Bamenohl an, mit deren Hilfe der Brand nach gut einer Stunde soweit unter Kontrolle war, dass für die Nachbarhäuser keine Gefahr mehr bestand.

Dachstuhlbrand in Attendorn

Das weitere Feuer, das insbesondere im Treppenturm des dreigeschossigen Gebäudekomplexes, vor dem Löschwasser geschützt durch eine Haube aus Kupferblech nur schwer zu bekämpfen war, war bis auf kleine Brandnester um 8 Uhr  gelöscht. Verletzt wurde niemand, zur Brandursache können noch keine angaben gemacht werden.

Peter Plugge

Kommentare
Aus dem Ressort
Prinz Benni regiert Hülschotten
Karneval
In Hülschotten feierten die Narren zwei Abende. Allen voran Prinz Benni I. Rüschenberg mit Tanja Reising.
Feuerwehr-Ehrenkreuz für Paul Spreemann
Finnentrop
Langjähriger Chef der Löschgruppe Fretter bei Jahresdienstbesprechung ausgezeichnet.
Freifunk für Prinz und die Narren
Attendorn
Bürgermeister Christian Pospischil traf er sich in diesen Tagen mit Vertretern der Werbegemeinschaft Attendorn zum Austausch über das Thema „Freies...
Bilanzsumme steigt auf 1,6 Milliarden Euro
VB Bigge-Lenne
Kundeneinlagen, Fördermittel, Kreditvolumen, Mitgliederwachstum oder Eigenkapitalausstattung: Die Bilanz der Volksbank Bigge-Lenne weist nach eigener...
Ski- und Rodel-Fans scharren schon mit den Kufen
Der Schnee ist da
Die Lifte laufen, der Winterdienst rollt, die Polizei warnt und ein Firmenchef aus Welschen Ennest ist sauer.
Fotos und Videos
Die schönsten Bärte Europas
Bildgalerie
Bartträger-EM
Sorpesee und Biggesee aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
article
7088152
Dachstuhlbrand in Attendorn - Feuerwehr verhindert übergreifen der Flammen
Dachstuhlbrand in Attendorn - Feuerwehr verhindert übergreifen der Flammen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-attendorn-und-finnentrop/dachstuhlbrand-in-attendorn-feuerwehr-verhindert-uebergreifen-der-flammen-id7088152.html
2012-09-12 14:45
Brand, Dachstuhlbrand, Attendorn, Kemmerich, Olpe, Schemperstraße,Feuerwehr,Löschzug,Feuer,Haus,Gebäude
Nachrichten aus Attendorn und Finnentrop