„Colts“ hoffen auf ihr Publikum - Belohnung: Freibier für alle

Benni Bazooka (alias Benjamin Heite) will mit seinen ,Colts' die Bühne der Kölner Music Hall stürmen.
Benni Bazooka (alias Benjamin Heite) will mit seinen ,Colts' die Bühne der Kölner Music Hall stürmen.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Nur noch wenige Tage, dann wird es für die heimische Rockband The Colts, die überwiegend aus Musikern besteht, die aus dem Stadtgebiet Drolshagen kommen, beim internationalen Emergenza-Band-Contest in der Kölner Music Hall ernst.

Drolshagen/Kreis Olpe.. Bandleader Benni Bazooka, bürgerlich Benjamin Heite, macht noch einmal darauf aufmerksam, dass man auf die Unterstützung der Fans angewiesen sei: „Wir freuen uns über jeden, der mitfährt.“ Kein Wunder, denn auch der Publikums-Applaus spielt im Contest eine Rolle.

Zwei Busse mit je 50 Plätzen

Los geht’s am Samstag, 30. Juni, ab dem Olper Busbahnhof. Abfahrt: 16 Uhr. gegen 15.30 Uhr sollten sich die Teilnehmer einfinden. Zwei Busse zu je 50 Plätzen sind gebucht. 70 Plätze sind bereits gebucht.

Für 20 Euro ist die Fahrt, das Eintritts-Ticket und Freibier auf der Fahrt zu haben - und vielleicht ein Sieg der heimischen Colts, die sich im NRW-Contest gegen 14 Konkurrenten behaupten wollen, um sich für den Bundes-Contest in Berlin zu qualifizieren.

Am besten sofort melden

Wer mitfahren will, kann sich sofort unter 0176/27115678 melden oder am Samstag direkt zum Busbahnhof kommen. Wenn dann noch Plätze frei sein sollten.

Jede Band hat im Contest etwa 20 Minuten Zeit, ihre Songs zu präsentieren. Der Wettbewerb in Köln beginnt um 17 Uhr.

Neben Benni Heite gehören zu den „Colts“ Timo Heinrichs, Dennis Feibel, Oliver List und Mario Weber aus Lennestadt.