Christoph Hesse und Nadine Rinscheid auf neuen Posten

Attendorn..  Die Hansestadt Attendorn hat einen neuen Personaldezernent und eine neue Leiterin des Amtes für zentrale Dienste.

Der 51-jährige Diplom-Verwaltungswirt Christoph Hesse hat die Aufgaben des bisherigen Dezernenten Martin Vollmert übernommen. Der Attendorner Hesse ist seit mehr als 30 Jahren in Diensten der Hansestadt. Davon hat er über 15 Jahre das Hauptamt, vor einigen Jahren in Amt für zentrale Dienste umbenannt, geleitet. Dieses gehört jetzt ebenso zu seinem Dezernat wie der Personalbereich, das Amt für öffentliche Ordnung und das Amt für Bürgerservice mit der Wirtschaftsförderung, dem Standesamt, dem Bürgerbüro und der Pressestelle.

Die durch diesen Wechsel neu zu besetzende Position in der Leitung des Amtes für zentrale Dienste übernahm am 1. Januar die 30-jährige gebürtige Attendornerin Nadine Rinscheid.

Die Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin, die ebenfalls ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Attendorn absolvierte, hat von 2007 bis 2010 ein berufsbegleitendes Studium an der FH Dortmund „Betriebswirtschaft für New Public Management“ absolviert und mit dem Master of Business Administration (MBA) abgeschlossen. Sie verfügt somit zusätzlich zu ihren Kenntnissen im Finanzbereich über ein breites Grundlagenwissen in den Bereichen Personalwirtschaft, Organisation, E-Government sowie Projektmanage-ment.