Chor Stimmwerk zieht Zuhörer in seinen Bann

Attendorn..  Es war ein Vormittag voller Lebensfreude, der nachhaltig wirkt: Erstmals besuchte der Chor „Stimmwerk“ der Werthmann-Werkstätten das Seniorenzentrum Franziskaner-Hof in Attendorn. Unter der Leitung von Tatiana Hundt und Karl-Heinz Wortmann gelang es den 25 Sängerinnen und Sängern, die Bewohner des Franziskaner-Hofs schnell musikalisch in ihren Bann zu ziehen.

Funke springt sofort über

Bereits beim ersten vorgetragenen Titel sprang der Funke über und in der Folge wechselten bekannte Melodien namhafter Komponisten mit gekonnt vorgetragenen Solostücken. Instrumentale Höhepunkte mit Flöte und Gitarre wurden passgenau integriert und schufen ein insgesamt beeindruckendes Konzerterlebnis. Nicht verwunderlich, dass Chor und Instrumentalisten erst nach Zugaben den Auftrittsort verlassen durften.

Einrichtungsleiter Ronald Buchmann zeigte sich beeindruckt und gratulierte zum zehnjährigen Jubiläum des Chores. Chor und Publikum profitierten gegenseitig voneinander und setzen ein wichtiges Zeichen gelungener Integration.