Björn Rottmann hält erste Predigt in Heimatgemeinde

Drolshagen..  Björn Rottmann aus Drolshagen wurde im Mainzer Dom von Bischof Karl Kardinal Lehmann zum Diakon geweiht. Eine Gruppe aus Drolshagen, an der Spitze Drolshagens Pfarrer Markus Leber und Diakon Paul-Georg Bartscher, nahm mit den Eltern und Familienangehörigen am Weihegottesdienst und einem anschließenden Empfang in Mainz teil.

Verbundenheit gezeigt

Sie brachten so ihre Verbundenheit mit dem neuen Diakon zum Ausdruck. Diese Verbundenheit mit der Heimatgemeinde St. Clemens zeigte sich besonders in der Geste, dass Pastor Leber als Heimatpfarrer den neuen Diakon unmittelbar nach der Weihe die Gewänder des Diakons anlegte.

Am kommenden Sonntag wird Björn Rottmann zum ersten Mal in seiner Heimatgemeinde St. Clemens im Hochamt, das um 10.15 Uhr beginnt, den Dienst des Diakons in der Liturgie versehen und die Predigt halten.

Wieder eine Primiz

Seine erste Stelle als Diakon tritt er dann in Mainz-Hechtsheim an. Voraussichtlich am 2. Juli nächsten Jahres wird er zum Priester geweiht. Dann kann wohl wieder in Drolshagen gefeiert werden – nach vielen Jahren mal wieder eine Primiz.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE