Bis zum Ladenschluss in die Zelle

Olpe..  Am Freitagnachmittag, gegen 15.20 Uhr, wurde der Polizei ein Ladendieb in einem Drogeriemarkt in Olpe gemeldet. Dieser war vom Personal beim Stehlen erwischt worden. Bei der Sichtung des bei ihm aufgefundenen Diebesgutes fiel auf, dass er neben Kosmetika des Drogeriemarktes auch neue, noch etikettierte Ware aus einem nahe gelegenen Bekleidungsgeschäft mitführte. Die Überprüfung ergab, dass auch diese Ware aus einem Diebstahl stammte. Nach weiteren Ermittlungen durch die Polizei wurde der Mann zunächst wieder entlassen.

Auf dem Weg von der Polizeiwache zu seiner Wohnung kam er nochmal an dem zuvor bestohlenen Bekleidungsgeschäft vorbei und langte nochmal zu. Danach konnte er zwar zunächst flüchten, aufgrund der guten Beschreibung der Mitarbeiterin konnte der Täter allerdings schnell gestellt werden. Zum Erstaunen der Polizeibeamten war es die Person, die erst kurz zuvor von der Polizei entlassen worden war.

Nun musste der unbelehrbare Dieb die Zeit bis zum Geschäftsschluss in der Zelle verbringen.