Bilstein feiert Jubiläumsschützenfest

Bilstein..  Zum bevorstehenden 125-jährigen Jubiläumsschützenfest laden Vorstand und Offizierskorps des Schützenvereins Bilstein alle Schützenbrüder und Bilsteiner Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste aus Nah und Fern ganz herzlich ein.

Das Fest beginnt am Freitagabend um 17 Uhr mit dem Marsch zum Altenwohn- und Pflegeheim und dem Ständchen für dessen Bewohner. Dann folgt nach fünfjähriger Pause wieder das Vogelschießen um die Nachfolge des scheidenden Kaisers Klaus Rath. Anschließend findet ab 20.30 Uhr ein Kommersabend mit Konzert des Musikvereins Bilstein in der Freiheit Bilstein Halle statt. Ehrungen von Jubelkönigs- und Kaiserpaaren runden das Programm ab, bevor es um 23.30 Uhr in die Ortsmitte zum Großen Zapfenstreich geht.

Da es den Zapfenstreich, bestritten vom Tambourcorps Altenhundem und dem Musikverein Bilstein, nur alle fünf Jahre gibt, sollte man auch diesen nicht verpassen.

Neuer Kaiser wird ermittelt

Der Samstag beginnt bereits um 13 Uhr mit dem Antreten in der Poorte und dem Marsch zur Vogelstange. Dort werden zunächst der Jungschützenkönig und anschließend der Schützenkönig ermittelt.

Nach dem Vogelschießen und der Königsproklamationen folgt ein lockerer und stimmungsvoller „Dämmerschoppen“ mit dem Musikverein Neuenkleusheim in der Halle.

Für die Kleinkinder organisiert der Schützenverein um 18 Uhr Freifahrten auf dem Karussell. Der Abend wird fortgesetzt mit einer Schützenparty zu den Klängen der Neuenkleusheimer Tanzmusik „Simply Live“.

Der Sonntagmorgen beginnt nach althergebrachter Tradition mit dem Schützenhochamt um 9.30 Uhr. Anschließend folgt die Gedenkfeier mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal in der Ortsmitte unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft Veischedetal. Von dort aus geht es zum Frühschoppen im Pavillon in „Brills Garten“.

Am Nachmittag startet um 15 Uhr der große Jubiläumsfestzug mit fünf Musikkapellen und sieben Gastvereinen in der Poorte. Die Bilsteiner Schützen treten bereits um 14.15 Uhr am Bilsteiner Markt an, um um 14.30 Uhr die neuen Majestäten abzuholen.

Festzug mit Parademarsch

Der Parademarsch in der Ortsmitte wird auch in diesem Jahr nicht fehlen. Die Zuschauer werden gebeten, den Bereich vor und gegenüber der Sparkasse sowie Faerbers Pub für Musikkapellen, Vorstand, Ehrengäste (auf der von Treppe Faerbers Pub) und Hofdamen frei zu halten.

Auswärtige Besucher sollten beachten, dass die Ortsdurchfahrt auf der B 55 wegen des Festzuges von 14.30 bis 16.15 Uhr gesperrt ist. Je nach Zugverlauf wird der Verkehr kurzfristig in Absprache mit der Zugleitung und der Feuerwehr freigegeben.

Da nach dem Festzug die Halle weitestgehend durch Hoftisch, Gastvereine, eigene Schützen und Musikkapellen besetzt ist, wird ein Bierrondell vor der Halle geöffnet sein.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE