Begleitung auf dem letzten Lebensweg

Kirchhundem..  Camino, der Caritas-Hospizdienst startet im April in Kirchhundem den neuen Schulungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter. Gesucht werden engagierte Menschen, die Interesse an der hospizlichen Arbeit haben, Zeit und Lust für etwas Neues mitbringen und gemeinsam im Team, Menschen auf ihrem letzten Lebensweg begleiten möchten.

Bei Camino arbeiten ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter teamorientiert zusammen, um den schwerstkranken und sterbenden Menschen bis zuletzt zu begleiten. Im Mittelpunkt steht dabei der Betroffene mit seinen Bedürfnissen und Wünschen. Aber auch die nahestehenden Menschen brauchen Unterstützung und Ansprechpartner. Es sind alle zu einem Informationsabend am 12. März um 18 Uhr in das Caritas-Haus Lennestadt, Gartenstraße 6, eingeladen.