Bauarbeiten im Kreuz Olpe-Süd

Kreis Olpe..  Gestern begann die Straßen-NRW-Autobahnniederlassung Hamm mit umfangreichen Brückenbauarbeiten im Autobahnkreuz Olpe-Süd. Während der gesamten Maßnahme stehen dem Verkehr in beiden Fahrtrichtungen zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung.

Alle Fahrbeziehungen im Kreuz bleiben frei bis auf eine fünftägige Sperrung einer Kreisfahrt. Dieses betrifft die Sperrung der Fahrbeziehung von der A4 aus Krombach kommend auf die A45 in Fahrtrichtung Frankfurt.

Abdichtung und neue Ausstattung

Diese Kreisfahrt ist ab dem 30. April für fünf Tage gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die A45-Anschlussstelle Olpe. Die Brückenarbeiten sind unmittelbar im Kreuz, unter dem Bauwerk verläuft die A4. Das Kreuzungsbauwerk wird neu abgedichtet, bekommt eine neue Fahrbahndecke, neue Schutzplanken sowie neue Geländer und Brückenränder („Kappen“). Auch die Fahrbahnübergänge werden ausgetauscht. Fahrbahnübergänge sind Metallkonstruktionen, die das Ausdehnen der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten.

Gearbeitet wird bis Mitte September, danach wird eine Winterpause eingelegt. In diesem Jahr wird in Fahrtrichtung Frankfurt saniert, nächstes Jahr in Gegenrichtung. Das Bauwerk wurde 1971 gebaut, hat eine Länge von 85,87 Metern und eine Fläche von 2297 Quadratmeter.