Bartholomäus lädt zu „Chor, Pipes & Drums“

Kirchenchor St. Bartholomäus
Kirchenchor St. Bartholomäus
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Das September-Konzert des Meggener Kirchenchores wirft seine Schatten voraus. Um der großen Aufgabe gerecht zu werden lädt der Verein zusätzlich intzeressierte Sängerinnen und Sänger zur aktiven Mitgestaltung ein.

Meggen..  „Chor, Pipes & Drums“ heißt das Septemberkonzert des Kirchenchores St. Bartholomäus Meggen am Samstag, 26. September, in der Schützenhalle Meggen.

Für dieses besondere Konzert öffnet der große Meggener Chor mit seinem Chorleiter Harald Jüngst noch einmal seine Türen für interessierte und engagierte Sängerinnen und Sänger aller Stimmlagen im Alter von 14 bis 60 Jahren. Sänger/innen, die Spaß daran haben, regelmäßig in einem überschaubaren Zeitraum populäre Chormusik mitzuproben und in einem großen Chor aufzuführen, sind herzlich eingeladen. Besonders gesucht werden gute Tenor- und Altstimmen.

Der Einstieg in die Proben ist ab sofort, 23. Februar, sowie innerhalb der nächsten Chorproben möglich (montags, 19.15 Uhr bis 20.45 Uhr, Pfarrheim Meggen).

Mit „Chor, Pipes & Drums“ präsentiert der Meggener Kirchenchor Evergreens und große Melodien, die um die Welt gehen wie „New York, New York“, „Londonderry Air“, „The Music of the Night“ (Phantom der Oper), „You’ll Never Walk Alone“, „Loch lomond“, „Gabriellas Song“ oder „Amazing Grace“. Als stimmungsvoller Höhepunkt sind die „Rhine Area Pipes and Drums“ mit 13 Musikern zu Gast in der Schützenhalle. Die berühmte Dudelsackband aus Düsseldorf durfte bereits der Queen persönlich vorspielen und möchte die Zuhörer aus dem Sauerland ins schottische Hochland entführen. Mit Stücken wie u.a. „Mull of Kintyre“, „Sailing“, „Highland Cathedral“ oder „Drums Salut“ garantieren sie ein Gänsehauterlebnis.

Weitere Informationen gibt es unter www.kirchenchor-meggen.de oder telefonisch bei Maria Arns unter 02721/82549