Bald schon randvoll

Die Feldbetten werden bald überwiegend belegt sein.
Die Feldbetten werden bald überwiegend belegt sein.
Foto: Kai kitschenberg
Was wir bereits wissen
Das NRW-Innenministerium reagiert auf immer mehr Flüchtlinge.

Olpe..  Es wird eng im „Regenbogenland“: Dem erwarteten Anstieg der Flüchtlingszahlen will Innenminister Ralf Jäger mit einer Aufstockung der Kapazitäten in den Aufnahmeeinrichtungen begegnen. Wie Jäger in einer Antwort auf eine CDU-Anfrage mitteilte, soll das Aufnahme-Limit der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) „Regenbogenland“ in Olpe um 40 auf 400 Plätze ausgeweitet werden.

Thomas Bär, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters und Erster Beigeordneter der Stadt Olpe, zeigte sich im Gespräch mit unserer Zeitung wenig überrascht. „Mit dem Land sind ohnehin 400 Plätze vereinbart“.

Schon vor einigen Wochen hatte Bürgermeister Horst Müller eine Dauerbelegung mit mehr als 300 Flüchtlingen vorausgesagt.