Auf dem Weg zum ersten Arbeitsmarkt

Kreis Olpe..  „Das habe ich mir so nicht vorgestellt!“ so ist regelmäßig die Rückmeldung von Bürgern, die die Werthmann-Werkstätten besichtigen. Den fast 600 Menschen mit geistigen, körperlichen, psychischen oder mehrfachen Behinderungen werden moderne Arbeitsplätze in Attendorn, Lennestadt, Olpe und Welschen Ennest geboten. Sie werden im Arbeitsleben gefördert. Somit wird ihnen ein angemessener Platz in der Gesellschaft gesichert. Durch die Außenarbeitsplätze wird Menschen mit Behinderungen der Weg auf den ersten Arbeitsmarkt ermöglicht.

Außenarbeit und Alltag im Betrieb

Über die breite Angebotspalette informieren die Werkstätten mit zwei Veranstaltungen:

Am 23. April ab 19 Uhr geht es in der Veranstaltung „Außen und doch mittendrin“ üm die Möglichkeit der Außenarbeitsplätze.

Am 6. Mai ab 10 Uhr kann der Werkstatt-Alltag in der Veranstaltung „Werkstatt im Betrieb“ live besichtigt werden.

Beide Veranstaltungen finden in der Abteilung Attendorn, Schlachtwiese 3, statt. Anmeldung sind bis zwei Tage vor der Veranstaltung unter 02722 921-2017 oder per E-Mail unter info.ww@caritas-olpe.de möglich.