Auch Teilnehmer aus dem Kreis Olpe beim Boogie-Woogie

Kreis Olpe..  Warum sollte Boogie-Woogie etwas sein, dass sich in Deutschland auf die Rheinschiene, das Ruhrgebiet oder den Süddeutschen Raum beschränkt? Getanzt wird auf Musik der 50er und 60er Jahre - gerne auch von „Junggebliebenen“.

Der Kreuztaler Tanzsportclub KTC hat in der zweiten Hälfte des Jahres 2014 damit begonnen, Boogie-Woogie-Tanzen anzubieten und dafür den Tanzlehrer Dirk Mettler, ADTV Tanzlehrer, Tanzsporttrainer, nationaler und Internationaler Trainer und Wertungsrichter aus Oberhausen verpflichtet.

Im zweiwöchigen Rhythmus wird seitdem im Klubheim in der Moltkestrasse in Kreuztal zu heissen Rhythmen getanzt. Mit dabei sind nach Angaben der Akteure auch Tanzbegeisterte aus dem Kreis Olpe. Jetzt sollen diese Aktivitäten regelmäßig weitergeführt werden.

Neue Figuren

Im Vordergrund steht der Spaß an der Musik und der Bewegung sowie die Geselligkeit im Tanzverein. Es sollen die Grundschritte durch stetiges Wiederholen eingeübt und gefestigt werden, während im zeitlichen Verlauf der Übungsstunden dann auch neue Figuren dazu kommen sollen.