Auch in Wenden gehen heute Abend die Lichter aus

Wenden..  Rund um den Globus gehen heute um 20.30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus. Während der WWF Earth Hour werden tausende Städte ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen und unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten. Auch Wenden ist in diesem Jahr dabei und wird die Beleuchtung von unserer Kirche St. Severinus abschalten, um so ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen.

Zeichen setzen

Der katholischen Pfarrer Ludger Vornholz und die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde, Verena Nijssen, fordern alle Wendener auf, sich zu beteiligen: „Mit der Earth Hour kann jeder ein Zeichen setzen und so etwas für den Schutz des Planeten tun.“ Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.earthhour.wwf.de registrieren und Tipps für die eigene Earth Hour entdecken. Um die drängenden Probleme wie Klimawandel zu lösen, genüge ein einmaliges Licht-Aus jedoch nicht. So empfiehlt der WWF zum Beispiel, öfter mal das Auto stehen zu lassen oder bei der Ernährung auf weniger Fleisch und regionale Produkte zu achten.