Das aktuelle Wetter Attendorn 10°C
Werbung

Attendorner Stadtwappen ziert Biker-Kutten

07.09.2012 | 13:33 Uhr
Attendorner Stadtwappen ziert Biker-Kutten
Roland Scheele, Markus Hammer, Kai Uwe Kröger, Torsten Schürhoff und Christoph Köster mit schweren Harley Davidson Maschinen durch die USA, wobei das Attendorner Stadtwappen groß auf den Rücke ihrer "Kutten" prangt.Foto: priv.

Attendorn.   Fünf Attendorner, die derzeit eine Motorradtour durch die USA unternehmen, tragen ihre Heimatstadt auf dem Rücken.

Derzeit fahren die fünf Attendorner Roland Scheele, Markus Hammer, Kai Uwe Kröger, Torsten Schürhoff und Christoph Köster mit schweren Harley Davidson Maschinen durch die USA. Und sie denken dabei auch an Attendorn und das Stadtfest am Wochenende.

Markus Hammer berichtet: „Getreu dem schönen Motto „Wir Sind Attendorn“ bereisen wir zur Zeit einige westliche Bundesstaaten der USA per „Moppet“. Nach dem Start in Los Angeles und tollen Touren durch Nationalparks senden wir Grüße zur kommenden Veranstaltung. Wie auf den Fotos ersichtlich wird, tragen wir das Stadtwappen auf unseren „Kutten“.

Das macht schon ordentlich was her wenn, wir wie gestern Abend, damit auf unseren fetten Harleys den Las Vegas Boulevard (The Strip) auf und ab fahren. In diesem Sinne wünschen wir dem ersten „Wir Sind Attendorn“ einen erfolgreichen Auftakt mit vielen Wiederholungen .“

Die fünf Attendorner, die sich seit ihrer gemeinsamen Lehre auf der Lewa, die sie vor 33 fast genau gemeinsam begannen, regelmäßig mindestens vier Mal pro Jahr treffen und bereits andere „Trips“, wie einen Segeltörn, gemeinsam unternommen haben, sind am 28. August zu ihrer Motorradreise gestartet und kommen am 12. September zurück.


Kommentare
Aus dem Ressort
So kommt der Schokohase richtig in Form
Oedingen
Am Anfang muss es knacken, dann zart schmelzen. Ob Zartbitter- oder Vollmilchschokolade, garniert mit Minze, oder Nüssen haben sie alle eines gemeinsam: So sieht die Begegnung mit einem Schokohasen aus.
Gerlach-Ostereier alle per Hand eingesammelt
Olpe
Die Stalltüre geht auf, und plötzlich stehen wir fast mittendrin im gackernden Zentrum heimischer Ostereierproduktion. Etwa 400 Legehennen tapsen auf dem mit Stroh ausgelegten Boden herum, klimmen oder flattern auf einige Querlatten oder tapsen in kleine Metallboxen, die eigens für das zur...
Weg mit dem Müll
KungFu-Kinder
In Frielentrop fand vor einer Woche die zweite Müllsammelaktion der KungFu-Kinder der Kampfkunst-Akademien Sifu Michael Becker statt. Gesammelt wurde im Industriegebiet Frielentrop, direkt in der Nähe der Kampfkunst-Akademie.
Stolzer Poskevatter
Ennester Pote
Das historische Osterbrauchtum in Attendorn wird vom Osterfeuerverein mit seinen vier Po(or)ten aufrecht erhalten und gepflegt. An der Spitze jeder Po(or)te steht der Poskevatter, der von den Poskebrüdern gewählt wird. In diesem Jahr hat die Ennester Pote einen neuen Poskevatter.
Mit dem Rad von Olpe bis nach Hattingen
Olpe
Nach 19 Monaten Bauzeit ist der Lückenschluss vollendet: Mit der Eröffnung des neuen Radweges von Olpe nach Drolshagen sorgten Olpes Bürgermeister Horst Müller und Ludger Siebert (55) aus Olpe, Leiter der Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebs Straßenbau NRW mit Sitz in Siegen, am...
Fotos und Videos
Wo soll in Wenden und Drolshagen geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Wenden
Wo soll in Attendorn geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon
Wo soll in Lennestadt geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Lennestadt
Wo soll in Kirchhundem geblitzt werden?
Bildgalerie
Blitzmarathon Kirchhundem
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Das kann man üben
Verantwortung übernehmen
Die Zukunft im Gepäck
200. Geburtstag Kolpings
Treffen an Ort und Stelle
Jahrgang 1944/45