Das aktuelle Wetter Attendorn 1°C
Werbung

Attendorner Stadtwappen ziert Biker-Kutten

07.09.2012 | 13:33 Uhr
Attendorner Stadtwappen ziert Biker-Kutten
Roland Scheele, Markus Hammer, Kai Uwe Kröger, Torsten Schürhoff und Christoph Köster mit schweren Harley Davidson Maschinen durch die USA, wobei das Attendorner Stadtwappen groß auf den Rücke ihrer "Kutten" prangt.Foto: priv.

Attendorn.   Fünf Attendorner, die derzeit eine Motorradtour durch die USA unternehmen, tragen ihre Heimatstadt auf dem Rücken.

Derzeit fahren die fünf Attendorner Roland Scheele, Markus Hammer, Kai Uwe Kröger, Torsten Schürhoff und Christoph Köster mit schweren Harley Davidson Maschinen durch die USA. Und sie denken dabei auch an Attendorn und das Stadtfest am Wochenende.

Markus Hammer berichtet: „Getreu dem schönen Motto „Wir Sind Attendorn“ bereisen wir zur Zeit einige westliche Bundesstaaten der USA per „Moppet“. Nach dem Start in Los Angeles und tollen Touren durch Nationalparks senden wir Grüße zur kommenden Veranstaltung. Wie auf den Fotos ersichtlich wird, tragen wir das Stadtwappen auf unseren „Kutten“.

Das macht schon ordentlich was her wenn, wir wie gestern Abend, damit auf unseren fetten Harleys den Las Vegas Boulevard (The Strip) auf und ab fahren. In diesem Sinne wünschen wir dem ersten „Wir Sind Attendorn“ einen erfolgreichen Auftakt mit vielen Wiederholungen .“

Die fünf Attendorner, die sich seit ihrer gemeinsamen Lehre auf der Lewa, die sie vor 33 fast genau gemeinsam begannen, regelmäßig mindestens vier Mal pro Jahr treffen und bereits andere „Trips“, wie einen Segeltörn, gemeinsam unternommen haben, sind am 28. August zu ihrer Motorradreise gestartet und kommen am 12. September zurück.



Kommentare
Aus dem Ressort
Jubiläum eines Dorfgemeinschaftshauses
Möllmicke
Seit einem viertel Jahrhundert ist das Gemeinschaftshaus in Möllmicke Dreh- und Angelpunkt des Dorfgeschehens.
Big Band spielt für Verein Kompetenz gegen Brustkrebs
Benefizkonzert
Freunde fetziger Blasmusik kommen bei der Advents-Gala in Helden auf ihre Kosten.
Zwei Überholspuren möglich, aber teuer
L 512
Die Erschließung des neuen Industriegebietes Eckenbach/Fernholte hat begonnen, spätestens mit der Fertigstellung muss mit einer deutlichen Zunahme des Lkw-Verkehrs auf der L 512 zwischen Attendorn und Olpe gerechnet werden.
Ein symbolisches Licht
Finnentrop
Gleich sechs Kindergärten wurden bei der diesjährigen Bürgerpreisverleihung ausgezeichnet. Sie alle sind in Trägerschaft von Elternvereinen. Die zweite Auszeichnung mit dem Bürgerpreis 2014 ging an Bernd Lubeley. „Es ist besser ein Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu schimpfen,“ ganz im...
Strom von der Küste bis in den Süden
Hochspannung
In Altenkleusheim wird gebaut, was das Zeug hält. Höchstspannungsleitungen müssen gebaut werden.
Fotos und Videos
Die schönsten Bärte Europas
Bildgalerie
Bartträger-EM
Sorpesee und Biggesee aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM