Das aktuelle Wetter Attendorn 15°C
Sauerland Klassik

Attendorn wird Start und Ziel für Oldtimer

17.10.2014 | 17:41 Uhr
Attendorn wird Start und Ziel für Oldtimer
Attendorn wird im kommenden Jahr Start und Ziel der Oldtimer-Rallye „Sauerland Klassik“Foto: privat

Attendorn.   Im kommenden Jahr findet erstmals die „Sauerland Klassik“ statt. Dabei handelt es sich um dreitägige Rallye für Oldtimer, bei der es nicht um Höchstgeschwindigkeit, sondern um Präzison geht. Start- und Zielort wird Attendorn sein.

Die Hansestadt wird im kommenden Jahr zum Dreh- und Angelpunkt einer der größten Oldtimerveranstaltungen Deutschlands. Vom 30. September bis zum 3. Oktober findet die erste „Sauerland Klassik“ statt. Eine Rallye für Oldtimer, in der es bekanntlich nicht um Raserei und Bestzeiten, sondern um Präzision und Durchschnittsgeschwindigkeiten geht, die auch für Vorkriegsfahrzeuge locker zu schaffen sind, und darum, das schöne Sauerland zu zeigen. Von Attendorn aus werden die Teilnehmer an drei Tagen das Ebbegebirge, das Hochsauerland und Siegen/Wittgenstein erkunden.

Sponsor ist die Autostadt

Oldtimer-Veranstaltungen vom Zuschnitt der geplanten Sauerland-Klassik gibt es in Deutschland nur wenige. Sie konzentrieren sich in landschaftlich und fahrerisch reizvollen Regionen - in Deutschland vorwiegend im südlichen Teil der Republik. Nördlich des Mains gibt es nur zwei mehrtägige Veranstaltungen, bei denen sich auch Hersteller wie VW, BMW oder Skoda mit ihren Klassikabteilungen engagieren: Die „Hamburg-Berlin-Klassik“ und die „Sachsen-Classik“. Die Rallye im Sauerland schließt die Lücke im Westen.

Veranstalter ist die Agentur „Plusrallye“ aus Korb, die dem aus Attendorn stammenden Peter Göbel gehört. Göbel ist mehrfacher deutscher Rallyemeister und hat sich mittlerweile auf die Organisation historischer Rallyeveranstaltungen konzentriert. So ist er unter anderem verantwortlich für den sportlichen Teil der Hamburg-Berlin-Klassik, Bodensee-Klassik und veranstaltet im kommenden Winter die AvD-Histo-Monte von Mainz nach Monte Carlo. Mit der Sauerland-Klassik kehrt er in die Heimat zurück: „Die Leute wissen doch gar nicht, wie schön es hier ist und genau das wollen wir ihnen zeigen.“

Unterstützung findet Göbel folgerichtig bei den Touristikern. Thomas Weber, Geschäftsführer von Sauerland-Tourismus: „Unser Sauerland vermittelt Bürgern und Gästen ein sehr angenehmes Lebensgefühl – mit Retro-Charme hier und da und einem Schuss Lifestyle, der dem Zeitgeist entspricht. Chice Oldtimer sind allerbeste Symbole, diese Landlust auf vier Rädern zu leben. Ohne Hektik, aber mit Stil. Quasi Genussobjekte, denen man hinterher träumt.“

Botschafter für Südwestfalen

In das gleiche Horn stößt Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil: „Die Autostadt in Wolfsburg wird ja einer der großen Sponsoren der Veranstaltung und man könnte Attendorn mit den vielen Kfz-Zulieferern ja auch als Autostadt bezeichnen. Die Veranstaltung ist hier gut aufgehoben.

Und auch die WESTFALENPOST engagiert sich für die Oldtimerrallye. Chefredakteur Stefan Hans Kläsener: „Die Initiative zur Sauerland-Klassik kommt aus dem Verbreitungsgebiet selbst. Und wie das in Südwestfalen so ist: Die Initiatoren sind international erfahren und bekennende Botschafter ihrer Heimat. Logisch, dass die WESTFALENPOST dies unterstützt. Die Sauerland-Klassik ist deshalb ein hervorragender Botschafter für Südwestfalen, dessen Esprit sich aus zwei Quellen speist: Tradition und Moderne. Eine Rundfahrt von Oldtimern durch die wunderschöne Landschaft, aber auch vorbei an hochinnovativen mittelständischen Unternehmen macht das sinnfällig.“

Urban Priol spendet sein Auto

Ein Fest wird die Veranstaltung allerdings nicht nur für Oldtimer-Freunde. Über seine Liebe zu altem Blech hat Peter Göbel enge Kontakte zu den beiden Kabarettisten und Oldtimerfahrern Jochen Malmsheimer und Urban Priol, die bereits zugesagt haben, einen der drei Veranstaltungsabende zu moderieren.

Urban Priol hat darüber hinaus angekündigt, an der Rallye mit einem Ford Lotus Cortina teilzunehmen und den Oldtimer anschließend zu spenden. Er wird für eine caritative Einrichtung versteigert. Der Höchstbietende bekommt übrigens nicht nur den Lotus, sondern auch einen Startplatz bei der Sauerland-Klassik 2016.

Gunnar Steinbach

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
9943984
Attendorn wird Start und Ziel für Oldtimer
Attendorn wird Start und Ziel für Oldtimer
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-attendorn-und-finnentrop/attendorn-wird-start-und-ziel-fuer-oldtimer-id9943984.html
2014-10-17 17:41
Nachrichten aus Attendorn und Finnentrop