Arbeitslosenzahl im Kreis Olpe sinkt im Mai auf 4,1 Prozent

Kreis Olpe..  Im Kreis Olpe verzeichnet die Arbeitsagentur im Mai einen Rückgang der Anzahl der Arbeitslosen um 4,9 Prozent. Mit 3216 Personen waren im Mai 166 Personen weniger arbeitslos als im April. Die Arbeitslosenquote fällt um 0,3 Prozentpunkte auf 4,1 Prozent. Verglichen mit Mai 2014 sinkt die Zahl der Arbeitslosen um 213 Personen, ein Rückgang um 6,2 Prozent.

Der Vorjahresvergleich weist einen Rückgang der Arbeitslosigkeit im Rechtskreis der Jobcenter um 1,8 Prozent auf. „Ganz besonders möchten wir noch einmal auf die Erfahrungen und Chancen bei der Einstellung von Menschen, die schon lange arbeitslos sind, hinweisen. Viele von ihnen sind gut ausgebildet und motiviert!“ erläutert Dr. Bettina Wolf.

1477 Lehrstellen gemeldet

Das Jobcenter Kreis Olpe betreute im Mai 1944 arbeitslose Personen. Damit ergibt sich im Kreis Olpe ein Rückgang um 86 Personen (4,2 Prozent) im Vergleich zum Vormonat April und im Vergleich zum Vorjahresmonat Mai um 130 Personen (6,3 Prozent).

Im Kreis Olpe haben nach Angaben der Agentur 973 Jugendliche eine Ausbildungsstelle gesucht. Gleichzeitig steigt die Anzahl der gemeldeten Lehrstellen auf 1477, ein Zuwachs von 20,6 Prozent. Unversorgt sind noch 341 Bewerber. Ihnen gegenüber stehen 541 unbesetzte Stellen im Kreis Olpe. Im Kreis Olpe kommen damit 1,5 freie Ausbildungsstellen auf jeden unversorgten Bewerber, vor einem Jahr im Mai waren es 1,3 Stellen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE