Anrufe in Olpe: Polizei warnt vor Enkel-Trick

Kreis Olpe..  Die Kreispolizeibehörde warnt aus gegebenem Anlass vor Betrügern, die mit dem sogenannten „Enkel-Trick“ versuchen, von älteren Personen Geld zu ergaunern.

Im Bereich der Stadt Olpe erhielten gestern mehrere ältere Bürgerinnen oder Bürger Anrufe von einer unbekannten Frau, die sich als ihre Enkelin ausgab und sich zum Kaffeetrinken anmeldete.Die Senioren verhielten sich genau richtig, indem sie einfach auflegte und die Polizei verständigten. Der sogenannte Enkeltrick ist eine hinterhältige Betrugsmasche und wird in den letzten Jahren häufig beobachtet. Der oder die Täter rufen bei ihrem zumeist älteren Opfer an und geben sich als Enkel, Verwandte oder auch gute Bekannte aus und bitten um Bargeld. Oder es wird ein unverbindliches Treffen vereinbart, bei dem der Täter sein Opfer dann im persönlichen Gespräch „um den Finger wickeln“ kann.

Sofort Anzeige erstatten

Die Polizei rät: Seien sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt. Legen sie einfach den Telefonhörer auf, sobald der Gesprächspartner Geld fordert. Geben sie keine Details zu ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Übergeben sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110, wenn ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt. Opfer sollten sofort bei der Polizei Anzeige erstatten.