Andreas Schmidt seit 40 Jahren dabei

Der neue Vorstand des Tambourcorps Oberelspe ohne die erkrankte erste Vorsitzende Verena Gräbener.
Der neue Vorstand des Tambourcorps Oberelspe ohne die erkrankte erste Vorsitzende Verena Gräbener.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Eine positive Bilanz zog das Tambourcorps Oberelspe in seiner Versammlung. Besonders erfreulich: Mehr als ein Dutzend Kinder haben eine musikalische Ausbildung begonnen.

Oberelspe..  Bei den Vorstandswahlen des Tambourcorps Oberelspe wurde die 1. Vorsitzende Verena Gräbener in Abwesenheit in ihrem Amt bestätigt. Nach 24 Jahren wurde Paul Krengel als Kassierer von der bisherigen Schriftführerin Marie-Louis Kumpf abgelöst. Der bisherige Jugendvertreter Yannic Schmidt wurde Schriftführer. Beisitzerin Jennifer Schmidt bleibt im Amt , neuer Jugendvertreter wurde Silas Plaßmann.

Ehrenmitglied Andreas Schmidt bekam für 40-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel des Deutschen Volksmusikerbundes sowie eine Aufmerksamkeit des Vereins. Silas und Meinolf Plaßmann sowie Verena Gräbener wurden mit einem Geschenk belohnt, da sie alle jeweils nur bei drei Proben bzw. Auftritten im Jahr 2014 gefehlt haben.

Das Tambourcorps Oberelspe wird beim Schützenfesten in Oberelspe, Oedingen und Neuenkleusheim sowie am Kreisschützenfest in Helden mitwirken. Ebenfalls sind Teilnahmen an dem Freundschaftstreffen in Altenhundem sowie beim vorweihnachtlichen Konzert des Gesangvereins Harmonie Oberelspe geplant.

Im Vorjahr haben mehr als ein Dutzend Kinder eine Ausbildung im Tambourcorps begonnen. Gerne sind weitere Kinder und Jugendliche eingeladen, mit der Ausbildung zu beginnen. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es ist ausreichend, dass man Spaß an der Musik hat und ein wenig Taktgefühl besitzt. Interessierte können sich jederzeit an den Vorstand wenden.