Das aktuelle Wetter Attendorn 24°C
Nachrichten aus Attendorn und Finnentrop

43-Jähriger schwer verletzt

04.12.2008 | 20:11 Uhr

Attendorn. Beim Zusammenstoß mit einem Auto wurde am Mittwoch gegen 15 Uhr in Attendorn ein 43-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich, als ein 22-Jähriger mit seinem VW über die L 539 in Richtung Finnentrop fuhr. An der Abzweigung Zeppelinstraße wollte er nach links in Richtung Industriegebiete abbiegen und übersah hierbei den entgegenkommenden Zweiradfahrer. Der Roller kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite des Autos und der 43-jährige Attendorner stürzte. Er wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt rund 10 000 Euro.



Kommentare
Aus dem Ressort
Generalüberholung des Ehrenmals abgeschlossen
Finnentrop
Rechtzeitig zur Kranzniederlegung beim Schützenfest der St. Anna Schützenbruderschaft in Lenhausen am kommenden Wochenende ist durch die Initiative des Heimatvereins und dem Einsatz freiwilliger Helfer der Lenhauser Vereine das Ehrenmal am Halloh wieder ein Schmuckstück geworden.
3,6 Millionen Euro für den Obergraben
Finnentrop
Der Obergraben, der das Laufwasserkraftwerk der Lister- und Lennekraftwerke (LLK) in Bamenohl mit dem für die Stromproduktion notwendigen Lennewasser versorgen soll, ist wieder einmal eine Baustelle.
Stunde im Sattel auch für Winnetou Pflicht
Marathon
„Ich bin topfit, bei mir ist die rote Lampe noch an, wenn bei Dir schon die Gelbe leuchtet“, schmunzelt Martin Semmelrogge. Er sagt das mit Blick auf seinem guten Konditionszustand zu Sebastian Hoffmann, Geschäftsführer des Attendorner Fitnesszentrums „Maxsport“.
Wilde Tiere aus Pappmaché und alten Stühlen
Wenden
In einem Zelt und in der unteren Etage des Gemeindehauses, das zur Evangelischen Kirchengemeinde Olpe gehört, tummeln sich 17 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Sie kommen überwiegend aus Wenden und Olpe. Mit spürbarer Begeisterung basteln sie unterschiedliche Tiere, die zum Teil größer...
Pläne für ein Russland Werk zurückgestellt
Kirchhoff
Arndt G. Kirchhoff, geschäftsführender Gesellschafter von Kirchhoff Automotive und Präsident der Metallarbeitgeber NRW, unterstützt die Sanktionen gegen Russland: „Politik und Industrie sind einhellig dafür. Natürlich akzeptieren wir das Primat der Politik und die Tatsache, dass wir für eine gewisse...
Fotos und Videos
Attendorn von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Finnentrop von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Königspolonaise 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest
Burghaus neuer König in Olpe
Bildgalerie
Vogelschießen