19 GHS-Absolventen schaffen den Übergang in die Ausbildung

Attendorn..  Die breit gefächerte Berufswahlvorbereitung an der Gemeinschaftshauptschule im Schwalbenohl kam auch in diesem Jahr vielen Abschlussschülern zu Gute. Von den 29 Schülerinnen und Schülern, die die Schule mit einem Abschluss Typ A verließen, konnten 19 direkt in eine Ausbildung wechseln. Sicher auch Dank des Langzeitpraktikums, das alle Jugendlichen aus den 10A Klassen besuchten.

Übernahme prüfen

In diesem Rahmen wird nach einem 2-wöchigen Blockpraktikum zum Anfang des Schuljahres während des gesamten Schuljahres an einem Tag in der Woche die Mitarbeit im Praktikumsbetrieb weitergeführt. So können sich die Betriebe als auch die Jugendlichen aufeinander einstellen und die Möglichkeit einer Übernahme in die Ausbildung langfristig planen. Von 20 Schülerinnen und Schülern die den mittleren Schulabschluss erreichten, also die Klasse 10B besuchten, wechseln 9 in eine Ausbildung. Die restlichen Jugendlichen entschieden sich für eine weiterführende schulische Ausbildung am Berufskolleg.

Die besten Wünsche

Die GHS Attendorn wünscht den Abschlussschülern alles Gute für die Zukunft: Alex Pfau, Amalia Grigorian, Anahit Grigorian, Anton Panyutin, Barbara Kubecka, Birhat Bilgic, Burkay Bingöl, Cedric Hesse, Christopher Feszter, Deborah Klein, Diana Weber, Dilara Ercan, Dimitrij Schmidt, Dominic Zilcov, Eliza Sajdak, Gjüle Jefkai, Halil Yasin, Hidayet Köser, Ilayda Kural, Joey Hegebarth, Iremnur Budancamanak, Jarom Anton-Julian, Jasmin Huszar, Jennifer Schmidt, Jessica Ertel, Jessica Jaska, Jonas Kniep, Kathrin Feszter, Laven Perinpanayagam, Leon Rogalla, Manuel Keseberg, Marcell Gante, Massimo Lupo, Melike Coskunsu, Melisa Tezcan, Michelle Feibel, Mirlind Morina, Nathalie Weimann, Nursah Durmus, Pascal Pavon, Sarah Flüchter, Saskia Otto, Sibela Derdemez, Stefan Schneider, Tim Drolshagen, Vanessa Duisenberg, Sabrina Bartlewski, Zeliha Dagyeli.