Zentrum der Altersmedizin stellt sich vor

Stadtmitte..  Wenn sich ältere Menschen zur Behandlung in ein Krankenhaus begeben müssen, ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich. Wichtig sind dann Krankenhausstrukturen, die den alten Menschen mit seinen spezifischen Bedürfnissen ganzheitlich annehmen. Das St. Marien-Hospital baut aus diesen Gründen ein Zentrum für Altersmedizin auf, das sich speziell dieser Aufgabe widmet.

Im Rahmen der Aktuellen Medizinischen Stunde im St. Marien-Hospital am Donnerstag, 28. Mai, 18 Uhr in der Cafeteria des Krankenhauses, möchte Dr. Heinrich-Walter Greuel, Chefarzt des Zentrums für Altersmedizin, das Konzept des Zentrums für Altersmedizin vorstellen.

Anhand von Beispielen wird Dr. Greuel verdeutlichen, wie im Klinikalltag des Zentrums darauf geachtet wird, dass Immobilität der Patienten verhindert oder behoben wird. Darüber hinaus stellt Greuel an diesem Abend das besondere Entlassungsmanagement vor, das darauf achtet, dass gemeinsam mit den Angehörigen und der ambulanten Pflege die weitere Versorgung frühzeitig organisiert wird. Um Anmeldung wird gebeten unter 305-2751 oder direkt an der Information des Krankenhauses, Haupteingang Adolfstraße. Der Eintritt ist frei.