Werbepartner spielen wichtige Rolle im Karneval

Auch beim Rosenmontagszug werden wirtschaftliche Interessen sichtbar: So fällt Werbung an Motivwagen auf. Die Vereine bekommen dafür vom Werbepartner Geld „und finanzieren so einen Teil des Wurfmaterials“, sagt Zugleiter Ulrich Pütz. Die Werbung aber dürfe nur hinten und dezent am Wagen angebracht werden.

„Ohne Werbepartner hätten wir keine Qualität im Karneval“, sagt Heiner Jansen, Präsident des Hauptausschusses Groß-Mülheimer-Karneval. Man verfüge über ein Netzwerk, von dem Narren und Geschäftsleute gleichermaßen profitieren. Und so werfen die Narren auch 2015 tausende Werbe-Produkte ins Volk.