Wahlhelfer für die OB-Wahl gesucht

Für den Termin der Oberbürgermeister-Wahl am 13. September und eine mögliche Stichwahl am 27. September werden noch jeweils rund 20 Wahlvorsteher und deren Stellvertreter sowie Schriftführer gesucht.

Zum Beispiel fehlen in den Wahllokalen in der Grundschule am Sunderweg sowie in der Waldorfschule jeweils ein Wahlvorsteher. In der Kita an der Sellerbeckstraße wird jeweils noch ein Schriftführer gesucht sowie zwei Beisitzer.

Weitere Schriftführer werden für den Termin der möglichen Stichwahl in der Kath. Gemeinde St. Joseph (Hingbergstraße), im Theater an der Ruhr, in der Evangelischen Kirche im Lindenhof und an den Grundschulen Blötter Weg, Frühlingstraße und Karl-Forst-Straße gesucht.

Weiterhin können sich noch Wahlhelfer als Beisitzer melden. Diese werden in einigen Stimmbezirken benötigt. Wer sich hierfür meldet, sollte möglichst mobil sein.

Zudem sind noch freie Plätze in einigen Briefwahlbezirken zu besetzen. Diese sind in der VHS untergebracht. Auch hier werden hauptsächlich Wahlvorsteher, Stellvertreter sowie Schriftführer gesucht.

Für alle, die erstmalig eine Tätigkeit als Wahlvorsteher, stellvertretender Wahlvorsteher oder Schriftführer übernehmen möchten, werden Schulungen in der Woche vor der Hauptwahl angeboten.

Wer sich als Wahlhelfer melden möchte oder weitere Fragen hat, kann sich unter 455-3034 und 455-3036 mit dem Rats- und Rechtsamt in Verbindung setzen.