Vier Schulen im Sanierungsprogramm

In den Sommerferien führen Baufirmen umfangreiche Schadstoffsanierungsarbeiten in den Schulen aus. Diese wurden erst nötig, weil die Bauaufsicht neue Brandschutzprojekte forderte und dafür Wände und Decken aufgerissen werden müssen.


Für diese Sanierungsmaßnahmen erwartet der städtische Immobilienservice folgende Kosten: Grundschule Krähenbüschken: 144 .000 Euro; Grundschule am Lierberg: 555 .000 Euro; Pestalozzischule: 71 .000 Euro; katholische Katharinenschule: 210.000 Euro.

Die Höhe der Kosten ist wesentlich von der Flächengröße der Bauteile abhängig, die behandelt werden müssen.