Verstärkung für Einsatz in Dreherei gesucht

Foto: FUNKE Foto Services

Broich..  In diesem Frühjahr lädt das Team der Alten Dreherei alle Helfer, Sponsoren, Freunde und Mitglieder am Sonntag, 15. März, zu einer Sonderfahrt mit einer historischen Straßenbahn ein. Die Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft stellt eine Oldtimertram, die die Gäste nach Oberhausen-Sterkrade sowie zum Oberhausener Hauptbahnhof bringt. Von dort geht’s zur Besichtigung des LVR-Industriemuseums Zinkfabrik Altenberg. Der Kostenbeitrag für Mitglieder beträgt 9,50 Euro, um eine Anmeldung unter 385038 wird gebeten.

Die Mitgliederversammlung des Vereins findet am Mittwoch, 25. März, um 18.30 Uhr, statt. Bereits ab 17 Uhr besteht die Möglichkeit, sich in der Alten Dreherei über die Baufortschritte zu informieren und mit aktiven Mitgliedern an der Baustelle ins Gespräch zu kommen.

Während eines Sozialpraktikums waren Anfang dieses Jahres Schüler des Gymnasiums Heißen in der Alten Dreherei aktiv. Sie halfen u. a.dabei, das Mauerwerk und die Stahlkonstruktion des Daches zu sanieren. Solche Praktika und Einsätze sind ohne die aktiven Rentner nicht möglich, die für ihre Arbeitsgruppe an der Halle am Dienstag und Donnerstag Verstärkung suchen.

Nachdem die äußere Hülle der Alten Dreherei nun weitestgehend wetterfest ist, haben die Ehrenamtler die letzten Monate für die weitere Sanierung des Mauerwerks genutzt. In unzähligen Stunden wurden Ziegelsteine sortiert, Fugen ausgekratzt und ausgebessert, Wände abgekratzt, durch Wurzeln lose gewordene Steine entfernt und neu aufgemauert, die Anschlüsse an die neue Brandschutzwand geschaffen.

Damit Tageslicht in das nördliche Treppenhaus mit dem Aufzugschacht fällt, haben die Mitglieder des Vereins in die neue Wand ein historisches Rundbogenfenster eingebaut. Für Putzarbeiten und den weiteren Innenausbau wird ein Helfer zur Unterstützung gesucht.