Verein „Anders wohnen“ startet Projekt in Mülheim

Kooperationspartner: Renate Vetter, Frank Buchwald, Ingo Schell, Karl-Heinz L'hoest, Dr-Yvonne Boenke und Frank Esser. (v.l.)
Kooperationspartner: Renate Vetter, Frank Buchwald, Ingo Schell, Karl-Heinz L'hoest, Dr-Yvonne Boenke und Frank Esser. (v.l.)
Foto: Andreas Köhring
Was wir bereits wissen
Der Verein „Anders-wohnen-in-Speldorf“ kooperiert mit Mülheimer Wohnungsbau und errichtet ein neues Wohnprojekt mit 25 Mietwohnungen.

Speldorf.. Für ein neues zukunftsweisendes Wohnprojekt, das ab Herbst in Speldorf realisiert werden soll, wurde jetzt ein Kooperationsvertrag geschlossen. Partner sind der Verein „AwiS e.V.“ („Anders-wohnen-in-Speldorf“) und die Mülheimer Wohnungsbau Genossenschaft (MWB), die als Projektentwickler, Bauherr und späterer Vermieter fungiert.

Auf dem 3300 Quadratmeter großen Grundstück, das an der Friedhofstraße liegt, ist eine Anlage mit einem oder zwei Gebäuden für rund 25 Mietwohnungen mit Größen zwischen 45 und 130 Quadratmetern geplant. Die barrierearmen Mietwohnungen sollen sowohl öffentlich gefördert als teilweise auch frei finanziert werden.

Modern, zukunftsweisend und energie­effizient

Im Mülheimer Wohnungsbau, so heißt es, habe der Verein „AwiS“ einen Kooperationspartner gefunden, der nicht nur die planerische und bauliche Umsetzung übernimmt, sondern auch mit dem genossenschaftlichen Prinzip Pate steht für ein nachhaltiges, wirtschaftliches, ökologisches und soziales Wohnen.

Die Bebauung des Grundstücks werde modern, zukunftsweisend und energie­effizient entwickelt, erläutert Frank Esser, MWB-Vorstandsvorsitzender. „Dabei können wir auf unsere Erfahrungen mit vergleichbaren Wohnkonzepten wie beispielsweise ,Wohnhof Fünte’, L.i.N.A oder ,Gartenhöfe Saarn’ zurückgreifen.“

Eine bunte soziale und kulturelle Mischung

Vereinssprecherin Renate Vetter ergänzt: „Wir wünschen uns eine bunte soziale und kulturelle Mischung. Junge Familien mit Kindern, Senioren, Menschen mit Handicap sowie Alleinstehende und Alleinerziehende wollen wir in unsere Gemeinschaft integrieren.

Fragen zur Mitgliedschaft in „AwiS“ beantworten die Vereinssprecherin Renate Vetter und der Vorsitzende Karl-Heinz L’hoest unter 82 14 208 oder auch per E-Mail unter info@anders-wohnen-in-speldorf.de .