Udo Klopke und Band in der Sol Kulturbar

Udo Klopke stand schon für Seal und Marla Glen auf der Bühne. Er sang Stadionhymnen und stand im Fernsehstudio an Mikro und Gitarre. Seit 2005 ist er mit seinem Trio, der „Udo Klopke Band“ und eigenen Songs unterwegs, mittlerweile bundesweit. Am heutigen Freitag, 20.45 Uhr, kommt er mit seiner Band in der Sol Kulturbar neben dem Theater an der Ruhr an der Akazienallee 61 auf Tour. „Irgendwie ist es unterm Strich schon Rock, aber irgendwie auch ganz anders“, beschreibt Klopke seine Musik. Sie hat Einflüsse von Bands wie Toto, Police, Dire Straits und den Beatles, aber auch Miles Davis und Country findet er gut. Das Publikum darf sich auf Abgeh-Rock-Songs ebenso freuen wie auf irisch anmutende Balladen.


Die Formation ist ein klassisches Rocktrio mit Ralf Metz (Bass), Jan Wienstroer (Schlagzeug) und Udo Klopke (Gitarre und Gesang).Im Alleingang, ohne eine Plattenfirma im Rücken, hat er bislang zwei CDs und eine Live DVD aufgenommen. Mit seiner Band tourt er bundesweit und gibt Konzerte, ist zudem gefragt als Begleitmusiker für andere Künstler. Klopkes Stimme war eine Zeit lang als Stadionhymne des Fußballvereins Bayer 04 Leverkusen zu hören. Eintritt für das Konzert im Sol: 10 Euro.