Tour zu Stationen der Ausstellung „China 8“

Im Rahmen von „China 8“ lädt der Mülheimer Kunstverein zu einer Exkursion unter Leitung von Kunsthistorikerin Sabine Falkenbach ein. Am Samstag, 25. Juli, führt die Tour, die von 9.50 Uhr bis ca. 16.30 Uhr dauert, nach Gelsenkirchen und Recklinghausen. Das Kunstmuseum Gelsenkirchen präsentiert mit Tuschemalerei und Kalligrafie ein klassischen, chinesischen Genre. Statt arrivierte Positionen zu zeigen, liegt der Fokus in Gelsenkirchen darauf, wie diese traditionelle Kunst heute begriffen und umgesetzt wird. Weiter geht’s in die Kunsthalle Recklinghausen. Dort sind junge und etablierte Positionen der Malerei zu sehen, die repräsentativ für aktuelle Entwicklungen in der chinesischen Malerei stehen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE