Täter tricksten ein betagtes Ehepaar aus

Altstadt/Mitte..  Wieder haben Trickbetrüger ein betagtes Paar aufgesucht. Wie die Polizei mitteilte, klingelten vier Unbekannte am Montag, 13. April, gegen 14 Uhr an der Wohnungstür eines älteren Ehepaares in der Straße Scharpenberg.

Die Männer gaben sich als Wasserwerker aus. Angeblich müssten sie die Wasseranschlüsse in der Wohnung kontrollieren, gaben sie vor. Die Eheleute, 88 und 91 Jahre, ließen zwei Männer in ihre Wohnung. Die Senioren gingen mit jeweils einem „Handwerker“ in Küche und Bad. Die beiden Täter im Treppenhaus betraten derweil offenbar unbemerkt die Räumlichkeiten und durchsuchten mehrere Schränke.

Ob die Bande tatsächlich Beute gemacht hat, ist zurzeit noch nicht bekannt. Das Quartett flüchtete in unbekannte Richtung. Nach Angaben der Opfer sind die Täter etwa zwischen 20 und 30 Jahren alt. Einer von ihnen ist etwa 1,80 Meter groß. Er hat kurze, blonde Haare. Die drei Mittäter sind etwa 1,70 m groß und korpulenter.

Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen, die Angaben zu der Bande machen können, sich mit der Polizei Essen/Mülheim unter der zen­tralen Rufnummer 0201/829-0 in Verbindung zu setzen.