Stadt Tours ehrt Brigitte Mangen

Der Tourainer Bürgermeister Serge Barbary hat Brigitte Mangen für ihr langjähriges Engagement für diese Städtepartnerschaft die Ehrenmedaille der Stadt Tours verleihen.

Spricht man von der über 50-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Mülheim und Tours in Frankreich, so fällt unweigerlich auch ihr Name: Brigitte Mangen. Seit mittlerweile 37 Jahren setzt sich die stellvertretende Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Mülheim für die Pflege der Beziehungen zwischen den beiden Städten ein.

Die Auszeichnung erfolgte jetzt bei einem Besuch einer Mülheimer Gruppe in Tours, an der Brigitte Mangen jedoch wegen einer Erkrankung leider nicht teilnehmen konnte. Bürgermeister Serge Barbary würdigte in seiner Rede die langjährigen Verdienste von Brigitte Mangen, die nicht ohne Grund den Spitznamen „Madame Tours“ trägt: „Unsere Stadt hat keine Geheimnisse vor Ihnen, und dies beschreibt Ihre Verdienste um unsere Städtepartnerschaft perfekt“, so Barbary.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld zeigte sich durch diese Würdigung des Engagements sehr beeindruckt „Hier wird erkennbar, welche wichtigen Auswirkungen das Ehrenamt und das Engagement eines Einzelnen auf eine ganze Stadtgesellschaft und sogar über die Landesgrenzen hinaus haben kann und wie der Gedanke der Völkerverständigung tatsächlich gelebt wird.“