Sport im Park wird 2015 weitergeführt

Das Projekt „Sport im Park“ wurde im Sommer 2014 im Zuge der Sportentwicklungsplanung initiiert und es soll 2015 fortgesetzt werden, wie es im Jahresbericht zur Sportentwicklungsplanung von MSB, MSS und Stadt Mülheim heißt.

Zum Hintergrund: In den Sommermonaten des vergangenen Jahres wurden kostenlose Sportangebote an öffentlichen Orten im Freien wie zum Beispiel der Müga oder dem Witthausbusch realisiert. Es ging dabei nicht um leistungsorientierte Sportkurse, sondern um innovative, freizeit- und gesundheitsorientierte Bewegungsangebote im Grünen. Sie sollten die Leute neugierig machen, Neues auszuprobieren. Das breitgefächerte Spektrum an Sportarten sei von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern geschätzt worden, da es die Möglichkeit bot, einfach mal etwas anderes unverbindlich zu testen.

Für die Mülheimer Vereine bot das Projekt wohl eine tolle Möglichkeit, ihre Sportangebote nach außen zu tragen und den Menschen nahe zu bringen. Sie konnten Eigenwerbung machen und haben, so MSS und MSB, auch das ein oder andere neue Mitglied gewinnen können.