Das aktuelle Wetter Mülheim 6°C
Nacht der Autoren in der Fünte

Spannend, lustig, nachdenklich

23.03.2009 | 13:04 Uhr

Schlichtweg begeistert waren die Besucher der "Nacht der Autoren" in der Fünte in Heißen.

In heimeliger Atmosphäre boten zehn Autoren des Ruhrgebiets ein abwechslungsreiches Literaturprogramm. Satirisch, lyrisch, nachdenklich, verträumt, fantastisch, ernst - für jeden Geschmack war etwas dabei.

Veranstaltet wurde die Autorennacht, deren erster Teil schon Mittwochabend in der jazzART Galerie in Gelsenkirchen Begeisterung auslöste, vom Kulturzentrum Fünte und der LIGG Gelsenkirchen. Die beiden Organisatoren Frank Bruns und Jenny Canales setzen sich mit Literaturevents für die Förderung junger Autoren ein.

Wie auch in Gelsenkirchen lasen am Freitagabend in Mülheim Mitglieder der Mülheimer Autorengruppe "Schwarze Lettern" sowie einige preisgekrönte Autoren aus der guten Nachbarschaft. Der Mülheimer Karsten Niggemeier stellte seinen Debütroman "Das Einhundert-und-Einmaleins des gepflegten Halbwissens" vor und begeisterte die Zuhörer mit seinem satirischen Humor. Mitreißend präsentierte sich der Duisburger Raniero Spahn, der ebenfalls die Lachmuskeln des Publikums strapazierte. Ans Herz ging die traurige Liebesgeschichte von Roman Dell, dessen "Bahnhofsromanze" auf einer wahren Begebenheit beruhte.

"Ruf doch mal an" beginnt völlig harmlos die spannende Geschichte, die Elke Schleich im Gepäck hatte. Die Gewinnerin des Gelsenkirchener Literaturwettbewerbs lockte ihr Publikum geschickt auf eine falsche Fährte und verblüffte am Schluss. Susanne Schubarsky sprach mit ihrer Kurzgeschichte "Jugend musiziert" wohl einigen Musikschullehrern aus der Seele. Jungautorin Tanja Bern machte auf ihren Erstling "Die Sídhe des Kristalls: Das Tal im Nebel" neugierig und erzählte mit warmer Stimme die Geschichte von Jack, der in Irland auf den Elfenkönig der legendären Sídhe trifft.

Die Mülheimerin Inge Fleischer schreibt seit zehn Jahren Lyrik und berührte mit einem sehr persönlichen Abschiedsgedicht. Oliver van Ristau zeigte in seiner Geschichte die dunkle Seite von Ruhm und Glamour, während Katrin Zill Erinnerungen an den Wehrunterricht in der DDR aufleben ließ.

Für musikalische Unterhaltung sorgten Instrumentallehrerin Britta Balluff an der Querflöte und Gitarrist Peter Bachmann, die spontan zusammen Irish Folk improvisierten.

Katrin ZILL



Kommentare
Aus dem Ressort
Junge Bühne begeistert mit „Ein Sommernachtstraum“
Premiere
Die Junge Bühne des Backsteintheaters feiert Premiere mit dem Stück „Ein Sommernachtstraum“. Dieser wurde kurzerhand in den Dschungel verlegt. Am heutigen Freitag, 28. November, gibt es eine weitere Vorstellung zu sehen.
Vermisster 71-Jähriger aus Mülheim tot aufgefunden
Vermisstenfall
Trauriges Ende einer Vermisstensuche: Der seit Dienstagnacht aus einem Krankenhaus verschwundene Senior aus Dümpten ist tot. Ein Handwerker fand den 71-Jährigen leblos auf einem Hinterhof. Dort war er offenbar eine Kellertreppe hinabgestürzt. Angehörige und Polizei hatten ihn zuvor tagelang gesucht.
Was die WAZ-Mülheim auf Facebook macht
In eigener Sache
Die Lokalredaktion sucht im sozialen Netzwerk den Austausch mit allen Mülheimern. Diesen bietet sie Nachrichten, Anekdoten und Einblicke in den Redaktionsalltag.
Mülheims Medl senkt Strompreis nicht zum 1. Januar
Strompreis
Der Mülheimer Energiedienstleister Medl will den Strommarkt erobern. Mit aggressiver Preispolitik hat der Energiedienstleister schon 15 Prozent der Haushalte für sich gewonnen, man will Grundversorger werden. Eine Preissenkung zu Jahresbeginn wird's aber nicht geben.
Mülheimer Alternativprogramm zum Weihnachtsmarkt
Wochenende
Es weihnachtet sehr in Mülheim. Doch auch am ersten Adventswochenende gibt es ein musikalisch-theatralisch-kabarettistisches Alternativprogramm für alle, die noch keine rechte Lust auf „O du Frühliche“ haben.
Umfrage
In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

In der Adventszeit setzt Mülheim alle Jahre wieder auf Vielfalt. DEN einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht, stattdessen geht es an mehreren Stellen rechts wie links der Ruhr festlich zur Sache . Auf welchen Weihnachtsmarkt gehen Sie?

 
Fotos und Videos
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Drachenboot-Indoor-Cup
Bildgalerie
Wassersport
Deutsche Meisterschaft Standard Tänze
Bildgalerie
Fotostrecke
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik