Das aktuelle Wetter Mülheim 14°C
Altstadt

„Shared Space“ auf dem Kirchenhügel

08.10.2012 | 20:00 Uhr
„Shared Space“ auf dem Kirchenhügel
Für kalkulierte 773.000 Euro soll das Straßenstück zum so genannten „Shared Space“, zum von allen Verkehrsteilnehmern gemeinsam genutzten und verkehrsberuhigten Raum werden.Foto: Christoph Wojtyczka

Mülheim. Der geteilte Raum in der Altstadt wird erweitert. Der Rat der Stadt beschloss in der letzten Woche in seiner Sitzung mehrheitlich – bei fünf Gegenstimmen aus der FDP und einer aus den MBI – die bauliche Umgestaltung der Althofstraße zwischen der Kettwiger Straße und der Kaiserstraße.

Für kalkulierte 773.000 Euro soll das Straßenstück zum so genannten „Shared Space“ , zum von allen Verkehrsteilnehmern gemeinsam genutzten und verkehrsberuhigten Raum werden.

Von allen gemeinsam genutzt

Nachdem der Muhrenkamp als Zugang zur Altstadt bereits umgestaltet wurde, soll im Frühjahr nun der Kirchenhügel folgen. Dabei sieht die im Rat beschlossene Gestaltung vier Bereiche vor. Der erste befindet sich unterhalb der Petrikirche: Mit dunklem Naturstein soll die Pflasterung der Kettwiger Straße fortgesetzt und so die historische Bedeutung des einstigen Marktplatzes in der Altstadt hervorgehoben werden.

Zwischen dem Jugendheim und dem Katholischen Stadthaus liegt der zweite Bereich, der sich gestalterisch vom ersten deutlich unterscheiden soll: Dort wird der Stein der Sorte „Poetsch Satinoa nero“ verlegt, der bereits im Muhrenkamp verbaut wurde.

Vor der Diakonie und dem Katholischen Stadthaus werden Längsparkstreifen angeordnet, 20 weitere Parkplätze entstehen vor dem katholischen Jugendheim. Letztlich seien dies, betont Tiefbauamtsleiter Klaus-Dieter Kerlisch, „nur unwesentlich weniger“ Stellplätze als aktuell.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: „Shared Space“ auf dem Kirchenhügel
    Seite 2: „Wir werden das Gestrüpp aufräumen“

1 | 2

Kommentare
09.10.2012
23:41
Mich würde an dieser Stelle mal interessieren,
von lospolloshermanos | #8

was das Gesamtbild werden soll. Wieder wird ohne Not bestehende Infrastruktur abgerissen. An vielen Stellen in MH fragt man sich, was das...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Fahrraddiebe schlagen häufiger zu
Radserie
Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der angezeigten Fälle von Raddiebstahl in Mülheim an.
Buch zum 50-jährigen Bestehen des Jugendheims Westkapelle
Völkeverständigung
Mit „Mythos Westkapelle“ würdigt Christel Squarr-Tittgen den Einsatz für Versöhnung und Freundschaft rund um das Jugendheim am Leuchtturm.
MWB plant mit Pflegedienst neues Begegnungszentrum in Heißen
Wohnen
MWB plant mit einem ambulanten Pflegedienst ein neues Begegnungszentrum in Heißen. Servicekraft soll Bewohner unterstützen. Eröffnung wohl Ende 2016.
Stadt Mülheim stellt zwei weitere Ampel-Blitzer auf
Verkehr
Die Kreuzung Konrad-Adenauer-Brücke/Tourainer Ring soll entschärft werden. In Heißen vor der A40 gibt es monatlich noch rund 250 Rotlicht-Verstöße.
Erzieherinnen wollen Zeichen im Jugendhilfeausschuss setzen
Kita-Streik
Die Fraktionen im Rat sollen sich klar zur Rückzahlung der Eltern-Beiträge äußern, fordert die Gewerkschaft Verdi. Eltern bringen Antrag auf den Weg.
Fotos und Videos
Hähnchen in Estragon-Sauce
Bildgalerie
Das isst der Pott
Ritter auf Schloß Broich
Bildgalerie
Pfingst-Spektakulum
article
7171350
„Shared Space“ auf dem Kirchenhügel
„Shared Space“ auf dem Kirchenhügel
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/shared-space-auf-dem-kirchenhuegel-id7171350.html
2012-10-08 20:00
Mülheim,Bauen,Kirchen,Muhrenkamp,Betriebe,Verkehr, Baustart, Tiefbauamtsleiter, Bauzeit, Shared Space
Mülheim