Das aktuelle Wetter Mülheim 2°C
Kriminalität

Seniorin wollte helfen und wird bestohlen

01.07.2012 | 17:45 Uhr
Funktionen
Seniorin wollte helfen und wird bestohlen
Kölner Straße. Foto: Lars Fröhlich/WAZ FotoPool

Mülheim. Einer 77-jährigen Selbeckerin wurde am vergangenen Freitagmittag ein Armbad gestohlen. Hinter dieser Tat stecke eine Dreistigkeit, die er bisher noch nicht erlebt habe, sagt Polizeisprecher Peter Elke. Immer häufiger scheinen Senioren in vergangener Zeit Opfer von Kriminalität zu werden – an der Wohnungstür, in der eigenen Wohnung, am Geldautomaten, in der Fußgängerzone.

Die dreiste Tat ereignete sich gegen 13.40 Uhr auf der Kölner Straße. Ein Mercedes hält in Höhe der Kölner Straße, Ecke Karl-Forst-Straße neben der 77-Jährigen an. Der Beifahrer fragt hinterhältig nach der nächsten Tankstelle, eine Frau im Fond der Limousine lenkt gleichzeitig mit einer Zeitung die Aufmerksamkeit der Seniorin auf sich. Wenige Sekunden reichten den Trickdieben, um ein wertvolles Armband am Handgelenk der Seniorin gegen billigen Modeschmuck zu tauschen.

Als die Bestohlene dies bemerkte, raste das Auto mit vier Insassen in Richtung Breitscheider Kreuz davon. „Man kann sich nicht vorstellen, was es bedeutet, von mehreren Leuten gleichzeitig abgelenkt zu werden. Solche Taten werden regelrecht trainiert“, so Peter Elke.

Genaue Personenbeschreibung

Der Polizei kann die aufgeregte Selbeckerin später eine genaue Personenbeschreibung geben, die Diebe sind jedoch über alle Berge. Der Beifahrer und die im Fond sitzende Frau sollen etwa 30 bis 40 Jahre alt sein und einen dunklen Hauttyp haben. Der Mann hat dunkle Haare, eine dicke Statur, Goldzähne und er sprach nur gebrochenes Deutsch. Die Frau war ebenfalls dick, hatte einige Goldzähne und dunkle Haare. Insgesamt machten beide Personen einen ungepflegten Eindruck. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen Mercedes mit Münsteraner (MS) Kennzeichen gehandelt haben. Zeugen ( 0201/8290) werden gesucht, zumal die Kölner Straße um diese Zeit belebt ist.

Kommentare
Aus dem Ressort
Falsche Polizisten gaukeln Mülheimerin einen Haftbefehl vor
Trickdiebe
Falsche Polizisten klingelten mitten in der Nacht bei einer Frau in Mülheim und verlangten eine hohe Kaution. Andernfalls müsse sie ins Gefängnis.
Mülheimerin überschlägt sich auf schneeglatter Straße
Unfall
Auf schneeglatte Straße verlor eine Mülheimerin die Kontrolle über ihr Auto und rutschte einen Abhang hinunter. Passanten befreiten sie aus dem Auto.
Barmherzige Schwestern verkaufen Mutterhaus
Kirche
Die Barmherzigen Schwestern von der Heiligen Elisabeth, die im St. Marien Hospital Jahrzehnte lang tätig waren, verlassen ihr Kloster an der...
Der Mann, der verbindet
Bürgerservice
Als Mitarbeiter der Bürgeragentur bringt Stefan Karbach Bürger, Politik und Verwaltung auf dem kurzen Dienstweg zusammen.
Hohe Auflagen verhindern Gewerbepark in Mülheim
Stadtplanung
Hohe Auflagen verhindern am Flughafen seit Jahren Ansiedlungen. Die Wirtschaftsförderer verzweifeln. Jetzt setzt sich die SPD für Änderungen ein.
Fotos und Videos
Mülheim gestern und heute
Bildgalerie
Zeitsprung
Schweigeminute für die Opfer von Paris
Bildgalerie
Solidarität
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
WAZ-Aktion
Bildgalerie
WAZ-Aktion
article
6829580
Seniorin wollte helfen und wird bestohlen
Seniorin wollte helfen und wird bestohlen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/seniorin-wollte-helfen-und-wird-bestohlen-id6829580.html
2012-07-01 17:45
Mülheim, Seniorin, Diebsthal, Trickdiebe, Polizei,
Mülheim